08. März 2013

Neuwagenstatistik: Erholung im Februar

Nachdem bei den Neuwagenverkäufen im Januar verglichen mit dem Vorjahresmonat noch ein Minus von 10,1 Prozent respektive 2364 Einheiten zu verzeichnen war, so ging es im Februar bereits wieder aufwärts: Der Rückgang verringerte sich auf 4,6 Prozent oder 1080 Neuwagen, was per Ende Februar ein kumuliertes Ergebnis von minus 7,4 Prozent bzw. 3444 Einheiten ergibt.

Neuwagenstatistik: Erholung im Februar

Mazda kann mit dem CX-5 auf einen erfolgreichen Monat Februar zurückblicken.

Im Februar 2013 wurden in der Schweiz 22'175 Neuwagen verkauft. Dies sind 2364 Autos weniger als im Vergleichsmonat des Jahres 2012. Rechnet man die beiden ersten Monate des Jahres zusammen, beträgt das prozentuale Minus 7,4 Prozent.

 

Zu den Gewinnern des Monats Februar gehören insbesondere die Marken Suzuki (+125 Prozent), Mazda (+52 Prozent) und Porsche (+26 Prozent). Weniger gut fallen die Zahlen für Alfa Romeo (-38 Prozent), Seat (-28 Prozent) und Volkswagen (-24 Prozent) aus, die letzten Monat - verglichen mit dem Februar 2012 - einen signifikanten Verkaufsrückgang hinnehmen mussten.

 

Dazu auto-schweiz Präsident Max Nötzli: «Wir sind mehr als nur auf Kurs und es stimmt uns zuversichtlich, dass wir bereits nach zwei Monaten bessere Zahlen schreiben können, als wir ursprünglich prognostiziert hatten. Kommt dazu, dass der Genfer Automobilsalon sowie die darauf folgenden Frühlingsausstellungen der Markenhändler den Neuwagenverkäufen zusätzlichen Schub geben werden.» (pd/ml)

 

www.auto-schweiz.ch 

 

Bilderdownload:

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK