27. Februar 2013

Neuer Beruf für handwerklich begabte Jugendliche

Der Schweizerische Carrosserieverband (VSCI) lanciert mit der Attestlehre Lackierassistent/-in EBA eine neue Grundausbildung. Handwerklich begabte Jugendliche können sich ab sofort bei den Betrieben bewerben. Bis Sommer 2013 werden wenigstens 60 neue Lernende erwartet.

Neuer Beruf für handwerklich begabte Jugendliche

Nach dem Berufsattest kann bei Eignung eine verkürzte EFZ-Lehre absolviert werden.

Für Jugendliche mit Flair für Autos und Farben bietet neu die Carrosseriebranche die Attestlehre Lackierassistent/-in EBA. Die Betriebe nehmen ab sofort Bewerbungen entgegen. Der/die Lackierassistent/-in EBA macht eine zweijährige Grundbildung und erhält ein Berufsattest. Er oder sie ist ein Teamplayer und hilft mit, dass die Aufträge tiptop ausgeführt werden und die Kunden rundum zufrieden sind.

 

Die Mitarbeitenden stellen das Verbrauchsmaterial zusammen, richten den Arbeitsplatz ein und bereiten Arbeiten vor. Sie tragen einfache Grundierungen auf, wechseln ein Rad und setzen eine Autoscheibe ein oder reparieren sie. Sie erledigen einfache Demontage- und Montagearbeiten. Das Berufsattest berechtigt bei Eignung, anschliessend die Lehre als Carrossier/-in Lackiererei EFZ in nur drei Jahren zu machen.

 

Für den Beruf mit eigenständigem Profil und eidgenössisch anerkanntem Abschluss sind der Bildungsplan und das Qualifikationsverfahren einheitlich und verbindlich. Damit dies so ist, müssen auch die Berufsbildner gut vorbereitet sein. Daher führt der Schweizerische Carrosserieverband VSCI aktuell vier regionale Orientierungsveranstaltungen durch. In Luzern, Zürich, Bern und St. Gallen werden insgesamt um die 300 Ausbildner aus den Betrieben erwartet.

 

www.vsci.ch 

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK