18. Januar 2013

le GARAGE geht neue Wege

Zum Akademiemeeting der ESA und le GARAGE trafen sich in der zweiten Januarwoche gegen 100 Konzept-Partnerinnen und -Partner in Wangen an der Aare, um in verschiedenen Strategie-Workshops wichtige Themen zu diskutieren. Zudem wurde exklusiv der überarbeitete Auftritt von le GARAGE vorgestellt.

le GARAGE geht neue Wege

Charles Blättler, Vorsitzender der Geschäftsleitung der ESA, betonte in seiner Begrüssungsansprache die Wichtigkeit des Konzepts le GARAGE für die ESA. In vier Workshops diskutierten die gegen 100 Teilnehmer im Anschluss über die aktuellen und zukünftigen Herausforderungen in den Bereichen Logistik, Service- und Verschleissteile, Personalwesen und die Zukunft der Automobilbranche generell. Die angeregten Diskussionen zwischen den Referenten und Teilnehmern bewies die Aktualität der gewählten Themen für die le-GARAGE-Partner. Das Akademiemeeting, welches einmal jährlich stattfindet, nutzt die ESA gezielt als Plattform für einen direkten Austausch mit der Front.

 

In Anbetracht der Veränderungen in der Automobilbranche wurde der Auftritt von le GARAGE überarbeitet. Dabei war es den Verantwortlichen des le-GARAGE-Teams und der ESA von grosser Wichtigkeit, dass die Grundsätze des Konzepts beibehalten werden. Als Höhepunkt der Tagung wurde der neue Auftritt von le GARAGE in Form eines «Pylon» unter Applaus der Anwesenden enthüllt. Der komplette neue Auftritt von le GARGE sowie ausführliche Informationen dazu werden am Autosalon in Genf von 7. bis 17. März auf dem ESA-Stand in der Halle 7 zu sehen sein. (pd/md)

 

www.esa.ch

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK