26. November 2012

Lukas Hediger ist Schweizermeister der Automobil-Mechatroniker

Der beste Automobil-Mechatroniker der Schweiz und Nachfolger von Flavio Helfenstein kommt aus Oberarth SZ: Lukas Hediger setzte sich an der Schweizermeisterschaft in Genf gegen elf Konkurrenten durch.

Lukas Hediger ist Schweizermeister der Automobil-Mechatroniker

Lukas Hediger

Das Schweizer Autogewerbe hat eine Goldmedaille zu verteidigen: Lukas Hediger und Eric Mollard treten an, um den Erfolg des Automechaniker-Weltmeisters von 2011, Flavio Helfenstein, zu wiederholen. Der 21-jährige Hediger aus Oberarth SZ und der gleichaltrige Mollard aus Noréaz FR haben an der Schweizermeisterschaft der Automobil-Mechatroniker den 1. und 2. Platz belegt.


Lukas Hediger liess sich nicht aus der Ruhe bringen. Er gewann den Schweizermeistertitel vor Mollard und Peter Flury aus Utzenstorf BE sowie Stefano Gnesa aus Brione TI. Urs Wernli, Zentralpräsident AGVS, würdigte das Engagement der jungen Berufsleute: «Die Mobilität ist entscheidend für die Wirtschaft und damit für unseren Wohlstand. Die Fachleute in den Garagen sorgen dafür, dass die Fahrzeuge sicher und zuverlässig auf den Strassen rollen.» Er lobte auch die effiziente Zusammenarbeit zwischen den Berufsverbänden, Behörden, Berufsschulen und Lehrbetrieben in der Berufsbildung.


Die zwölf Finalisten der Schweizermeisterschaft hatten sich im August 2012 an einem Casting mit dem Motto «Superstar gesucht» unter 26 Automobil-Mechatronikern als die Besten erwiesen. Hediger und Mollard messen sich nun am 5-Länder-Cup im Dezember 2012 in Berlin/Bernau mit Kandidaten aus Deutschland, Luxemburg, Österreich und dem Südtirol. Erst dann zeigt sich, welcher von beiden die Schweiz an den WorldSkills Competitions vertreten wird. Der Zweitplatzierte wird als Begleit- und Ersatzperson mit dabei sein. (pd/ml)

 

www.agvs.ch

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK