20. November 2012

Sichere Entsorgung von Putztüchern

Wer benutzte Putztücher in seinem Garagenbetrieb im offenen Behälter sammelt, verletzt die Vorschriften für den Brand- und Explosionsschutz. Die MEWA Service AG bietet einen Sicherheitscontainer aus Kunststoff an, der die Tüchter sicher verwahrt.

Sichere Entsorgung von Putztüchern

Für die Aufbewahrung und den Transport industriell genutzter Putztücher erfüllt der MEWA SaCon die Anforderungen des Gefahrgutrechts.

Ölige Stoffe sind für sich genommen harmlos. Eingebunden in einem Putztuch reagieren sie jedoch mit Luftsauerstoff, wobei Hitze entsteht. In einem Tuchhaufen würde die Hitze weiter ansteigen, dies nährt die Reaktion, bis es zur Entzündung kommt. Diese Prozesse laufen langsam ab und sind schwer kontrollierbar. Deshalb sollten Putztücher nur in verschliessbaren Behältern aufbewahrt und transportiert werden. Die MEWA Service AG bietet dafür SaCon an, einen Sicherheitscontainer aus Kunststoff, der praxisorientiert ausgestattet ist: Der Deckel mit eingespritzter Dichtung ist schnell und dicht verschliessbar. Mit Rollen versehen, kann der Container leicht bewegt werden.

 

Der Container ist Teil der Serviceleistung der Firma MEWA. Sie übernimmt das komplette Textil-Management für Putztücher, nimmt dem Betriebsleiter Organisations- und Verwaltungsaufwand ab, löst Lagerhaltungsprobleme und schafft echte Kostentransparenz. Das nach DIN ISO 9001 und 14001 zertifizierte Mehrwegsystem lässt sich problemlos in alle betrieblichen Abläufe integrieren und optimiert Qualitäts- und Umweltmanagementprozesse. (pd/md)

 

www.mewa.ch

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK