26. Oktober 2012

Ökologische Auto-Neuheiten an der Auto Zürich

Neue Autos werden immer umweltfreundlicher. Die Hersteller bieten sparsame und ökologische Fahrzeuge. Die 26. «Auto Zürich Car Show» bietet einen aktuellen Querschnitt grüner Fahrzeuge. In der «Green Car Lounge» im Eingangsbereich findet sich ein Schwerpunkt mit Erdgas/Biogas-Autos.

Ökologische Auto-Neuheiten an der Auto Zürich

Der Renault Zoé gehört auch zu den «grünen Autos» an der Auto Zürich.

Die «Auto Zürich Car Show» rollt den grünen Teppich aus: Traditionell begegnen die Besucher der grössten Mehrmarkenausstellung der Deutschschweiz gleich im Eingangsbereich der aktuellen Entwicklung auf dem Gebiet der mit Erdgas/Biogas betriebenen Fahrzeuge. Der Vorteil: Mit umweltfreundlichem Gasantrieb ist der CO2-Ausstoss deutlich geringer als bei Autos mit Diesel- oder Benzin-Verbrennung. Zudem verfügen Gasautos über eine überlegene Reichweite, denn zusätzlich ist ein Benzintank an Bord.


Zwei Schweizer Premieren sind diesmal in der «Green Car Lounge» zu begutachten: Der Fiat Panda Natural Power und der Seat Mii Ecofuel sind als praktische Stadtflitzer mit 80 bzw. 68 PS perfekt für den Erdgas/Biogas-Antrieb ausgelegt. Und mit etwas Glück werden Messebesucher zu Besitzern von umweltfreundlichen Fahrzeugen: Zwei VW Eco-Up mit Gasantrieb und 68 PS im Wert von je 22‘780 Franken sind als Hauptpreis im grossen Wettbewerb der «Auto Zürich Car Show» zu gewinnen.

 

Fahrzeuge mit Hybridantrieb finden sich in fast allen Grössen und Klassen, bei einer Vielzahl von Marken und Ausstellungsständen in den sieben Hallen der Messe Zürich. Ob Voll-, Parallel- oder Soft-Hybrid, auf Benziner- oder Dieselbasis, mit Steckdosenladefunktion oder Reichweitenverlängerer - alles ist auf der «Auto Zürich Car Show» vertreten. Unter anderen sind das Auto des Jahres 2012, Chevrolet Volt/Opel Ampera, der Toyota Prius Plug-in Hybrid und das viertürige Sportcoupé Fisker Karma in Zürich näher zu beschnuppern.

 

Selbst wenn der grosse Hype bei den reinen Elektroautos etwas nachgelassen hat, sind auf der «Auto Zürich Car Show» auch diesmal wieder interessante Neuheiten mit einem hohen Mass an Alltagstauglichkeit und zu erschwinglichen Preisen zu finden. Zu erwähnen sind ausgereifte Modelle wie die jüngste Generation des Smart Electric Drive oder des Dreigestirns Mitsubishi i-MiEV/Citroën C-ZERO/Peugeot iOn. Jüngstes Mitglied der Serienmodelle ist der 4,08 Meter lange Renault ZOE mit 80 PS, der zu einem Preis unter 23‘000 Franken zu haben ist.

 

Das Angebot an umweltfreundlichen Fahrzeugen wird durch neue Autos mit besonders sparsamen Verbrennungsmotoren ergänzt, die mit weniger Hubraum, weniger Zylindern und weniger Sprit auskommen, ohne beim Fahrspass zu sparen. Dazu gehören die stark aufkommenden Dreizylinder-Versionen, zum Beispiel im Ford Fiesta, Peugeot 208 oder Opel Adam. (pd/ml)

 

www.auto-zuerich.ch

 

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK