19. Oktober 2012

Vorerst keine Busse in Frankreich

Automobilisten, die in Frankreich den ab 1. Juli obligatorischen Alkoholtest nicht vorweisen können, werden neu nicht ab 1. November sondern erst ab 1. März 2013 mit 11 Euro gebüsst.

Vorerst keine Busse in Frankreich

Solche oder ähnliche Alkoholtester müssen am 1. Juli in Frankreich mitgeführt werden.

Seit dem 1. Juli müssen Autofahrer in Frankreich einen Alkoholtest mitführen, den es zum Beispiel in Tankstellen zu kaufen gibt. Kann dieser nicht vorgewiesen werden, werden Fahrer ab dem 1. März 2013 mit 11 Euro gebüsst. Geplant war die Busse ab 1. November.

 

Mitzuführen ist ausschliesslich ein Alkoholtest, welcher der französischen Norm NF entspricht und dessen Haltbarkeitsdatum nicht abgelaufen ist. Um nicht eine Busse zu riskieren, empfiehlt der TCS das Mitführen von 2 Alkoholtests. So schreibt das Gesetz vor, dass nur ein unbenutzter Alkoholtest vorgezeigt werden darf, was schwierig zu beweisen ist. (pd/md)

 

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK