10. Oktober 2012

Comeback von Seat und Fredy Barth in der WTCC

Grosse Freude für die Schweizer Fangemeinde: Seat Swiss Racing und Fredy Barth kehren für die letzten beiden Saisonrennen 2012 in Shanghai und Macau in die Tourenwagen-Weltmeisterschaft WTCC zurück.

Comeback von Seat und Fredy Barth in der WTCC

Fredy Barth fährt für Seat Swiss Racing.

Eine bewegte und durchzogene Saison 2011 fand für WTCC-Pilot Fredy Barth und sein Team SEAT SWISS RACING in Macau ein jähes Ende. Nach einem schweren Trainingsunfall landete der Pilot im Spital, das Fahrzeug war ein Totalschaden.

 

Ein Jahr später geben Seat und Fredy Barth das Comeback und bestreiten die beiden Schlussrennen der WTCC 2012. Zur Vorbereitung auf sein WTCC-Comeback bestreitet Fredy Barth bereits den vorletzten Saisonevent der Tourenwagen-WM, die Rennen vom 4. November in Shanghai. Auch hier darf sich Seat gute Chancen ausrechnen. Die Formel-1-Strecke ist für alle WTCC-Piloten Neuland.

 

Das Saisonfinale Macau auf dem Circuito da Guia, in der einst portugiesischen Kolonie und heute chinesischen Sonderverwaltungszone, 50 Kilometer westlich von Hongkong, findet am 18. November statt. Seat stellt Fredy Barth das bisher vom Ex-Formel-1-Piloten Tiago Monteiro eingesetzte Fahrzeug mit einem 1,6-Liter-Turbo-Werksmotor zur Verfügung. (pd/ml)

 

www.seat.ch

 

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK