05. Oktober 2012

Bridgestone mit Konzeptreifen aus nachwachsenden Rohstoffen

Bridgestone hat auf dem Pariser Autosalon 2012 einen Konzeptreifen aus «100% nachwachsenden Rohstoffen» ausgestellt. Dieser Reifen stellt das Bestreben des Reifenherstellers dar, moderne Materialien und Technologien einzusetzen.

Bridgestone mit Konzeptreifen aus nachwachsenden Rohstoffen

Der neue Konzeptreifen von Bridgestone.

Die Entwicklung des Konzeptreifens von Bridgestone ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit mit zahlreichen Einrichtungen, darunter auch Akademien. Um die Zielvorgabe der «100% nachwachsenden Rohstoffe» bis 2050 und darüber hinaus zu erreichen, diversifiziert Bridgestone die Regionen, in denen Naturkautschuk produziert wird, und erweitert auch die Palette der verwendeten Pflanzenfasern. Ferner wurden auf fossilen Rohstoffen basierende Komponenten, wie synthetischer Kautschuk, Russ und weitere Einzelbestandteile für Gummimischungen im Reifen, aus Biomasse entwickelt.

 

Der nächste Schritt in diesem Prozess ist die Schaffung von Rahmenbedingungen für Forschung und Entwicklung und der erforderlichen technologischen Basis, um mit der Massenproduktion zu beginnen. Zudem strebt Bridgestone an, im Jahr 2020 mit dem kommerziellen Verkauf von nachwachsenden Rohstoffen zu beginnen, die im Fertigungsprozess verwendet werden. (pd/md)

 

www.bridgestone.ch

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK