04. Oktober 2012

Preiserhöhung bei Johnson Controls

Johnson Controls erhöht im vierten Quartal des Kalenderjahres 2012 die Listenpreise für Bleibatterien im PW- und Lkw-Ersatzteilmarkt. Gründe dafür sind unter anderem Massnahmen als Beitrag zum Umweltschutz.

Preiserhöhung bei Johnson Controls

Der Weltmarktführer für Starterbatterien Johnson Controls investiert in den nächsten Jahren rund 80 Millionen Euro aufgrund deutlich gestiegener Kosten, die durch neue und immer schärfere Umweltauflagen wie die Europäische Chemikalienverordnung REACH (Registration, Evaluation, Authorization of CHemicals) entstanden sind. Johnson Controls erhöhte ausserdem die Ausgaben für Massnahmen, die den CO2-Ausstoss im Unternehmen reduzieren und Ressourcen wie Wasser und Energie effizienter nutzbar machen.

 

Neben den erforderlichen Investitionen zum Erfüllen der Umweltauflagen ist der Ölpreis in den vergangenen 18 Monaten um 10 Prozent gestiegen. Im gleichen Zeitraum stiegen die Kosten für Elektrizität um 15 Prozent und die Lohnkosten um 4,3 Prozent.

 

«Johnson Controls unterstützt die Ziele des REACH-Programms und die Ziele anderer Umweltschutzprogramme für unsere Branche», kommentiert Bruce Ronning, Vice President und General Manager EMEA Aftermarket bei Johnson Controls Power Solutions. «Wir werden auch zukünftig Kostenerhöhungen für unsere Kunden durch kontinuierliche Verbesserungen und Initiativen für operative Spitzenleistung minimieren. Die Kombination strengerer Umweltauflagen und anderer gestiegener Kosten in der Lieferkette zwingen uns jedoch, einen Teil der Kosten an den Markt weiterzugeben.» (pd/md)

 

www.johnsoncontrols.ch

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK