24. August 2012

ESA mit neuem Standort in Tagelswangen

Am 20. August feierte die ESA ihren neuen Standort in Tagelswangen mit einem offiziellen Eröffnungsanlass. Vom neuen Ausliefer- und Abhollager aus werden Kunden aus den Raum Winterthur, Schaffhausen und Zürcher Oberland mindestens zweimal täglich beliefert - ohne die verkehrsintensive Autobahn befahren zu müssen.

ESA mit neuem Standort in Tagelswangen

Das hochmotivierte Team des ESA-Standortes Tagelswangen ist für die Mitinhaber und Kunden bereit. (Bild: Manuela Diethelm)

Von Manuela Diethelm

 

Der achte ESA-Standort in Tagelswangen wurde am 2. Juli gut sechs Monate nach der Freigabe durch den Verwaltungsrat eröffnet. Das  neue Ausliefer- und Abhollager umfasst auf 2500 Quadratmetern Lagerfläche das gesamte ESA-Sortiment vor allem aus den Bereichen Reifen und Service- und Verschleissteile. Dank der neuen Logistikplattform erhalten ESA-Kunden in den Regionen Schaffhausen, Stein am Rhein, Turbenthal, Ricken, Uznach, Hinwil und Fehraltdorf ihre Ware um bis zu eine Stunde früher. Anfragen, Bestellungen und Rückfragen werden wie bisher durch die ESA Zürich in Regensdorf sichergestellt, die Warenbereitstellung und Auslieferung erfolgt aber neu direkt ab dem Standort Tagelswangen.

 

Am Montag, 20. August, wurde der neue ESA-Standort offiziell eröffnet. Der ESA-Verwaltungsrat und die ESA-Geschäftsleitung hiessen über 140 interessierte Gäste, Mitinhaber, Lieferanten und Kunden in den neuen Räumen an der Lindauerstrasse 7 in Tagelswangen willkommen. Aufgrund des zunehmenden Verkehrsaufkommens sei es immer schwieriger geworden, Kunden termingerecht zu beliefern, erklärte Charles Blättler, Vorsitzender der Geschäftsleitung der ESA: «Die Eröffnung einer neuen Logistikplattform garantiert nun auch zu saisonalen Spitzenzeiten einen noch besseren und noch schnelleren Lieferservice.»

 

Nationalrat und ESA-Verwaltungsrat Markus Hutter betonte die regionale Bedeutung des neuen ESA-Standortes. In einem kurzen Referat schilderte er das Potential der Grossagglomeration Zürich für die Autobranche: «Diese Region hat die höchste Marktdichte und somit grosse Entwicklungsmöglichkeiten. Bei gleichbleibender Infrastruktur wächst die individuelle Mobilität überdurchschnittlich, die Staus bei den Autobahnkreuzen sind berüchtigt. Die ESA hat auf die schlechten Rahmenbedingungen reagiert und trägt somit zu einer Verbesserung bei, welche die gesamte Autobranche betrifft.»

 

Diese Verbesserung ist bereits spürbar, wie Ueli Stössel, Geschäftsführer ESA-Regensdorf, und damit auch verantwortlich für das Ausliefer- und Abhollagers Tagelswangen, erklärte: «Wir können in alle Richtungen abfahren, ohne die Autobahn benützen zu müssen.»

 

www.esa.ch

 

ESA Tagelswangen

Lindauerstrasse 7

8317 Tagelswangen

Tel: 043 388 66 66

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK