13. August 2009

Audi-Chef Rupert Stadler ist "Eurostar 2009"

Rupert Stadler, Vorstandsvorsitzender der AUDI AG, erhält den Preis “Eurostar 2009”, der von dem internationalen Branchenmedium Automotive News Europe vergeben wird. Mit diesem Preis werden in diesem Jahr Top-Manager der europäischen Automobilindustrie geehrt, die es geschafft haben, trotz der weltweiten Wirtschaftskrise erfolgreich zu sein. In der offiziellen Begründung heißt es: “Audi-Chef Stadler ist mit Audi an den Wettbewerbern BMW und Mercedes vorbeigezogen und hat Audi zur bestverkauften Premiummarke in Europa gemacht.”

Audi-Chef Rupert Stadler ist "Eurostar 2009"

Top-Manager des Jahres: Audi-Chef Rupert Stadler ist "Eurostar 2009"

Der Audi-Vorstandsvorsitzende bedankt sich für diese Auszeichnung und wertet sie als Ansporn, auf dem beschrittenen Weg weiterzugehen: „Dieser Preis ist Freude und Ansporn zugleich. Wir werden unseren Weg weitergehen und der Krise trotzen, indem wir unsere Modelloffensive unvermindert fortführen."

Die Eurostars 2009 zeichnen sich laut Automotive News Europe (ANE) dadurch aus, dass sie erfolgreich waren, während ihre Wettbewerber ins Wanken gerieten. Die zehn ausgezeichneten Top-Manager der europäischen Automobilindustrie haben sich die Auszeichnung laut ANE durch Risikobereitschaft, Mut und Erfolg verdient.

Automotive News Europe vergeben den Eurostar seit 1998 jährlich. Der Preis ehrt laut Jury die Besten der Besten aus allen Bereichen der Automobilindustrie, wie etwa Design, Vertrieb, Finanz oder die Führungsrolle in Top-Positionen.

Quelle: Aamag


www.volkswagen.com

 

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@awverlag.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK