28. Juni 2012

Crashtests 2012 in Wildhaus

Autobahnen sind die sichersten Strassen – mit einer Ausnahme: Kracht's in Baustellen, dann richtig. Dies zeigten drei spektakuläre Crashtests von Axa Winterthur und Dekra in Wildhaus.

Crashtests 2012 in Wildhaus

Jeder sechste Fahrer hat in Autobahn-Baustellen ein mulmiges Gefühl. Dieses ist nicht unbegründet, wirft man einen Blick auf die Unfallstatistik: Rund 7 von 100 Unfällen auf Autobahnen in der Schweiz und in Deutschland passieren in und um Baustellen. Aus diesem Grund haben sich die Axa Winterthur und Dekra in ihren Crashtests 2012 diesem Thema gewidmet. In drei spektakulären Crashes wurde die Kollision mit einer Signalwand, ein Auffahrunfall mit einem Pannenfahrzeug und ein Frontalcrash mit dem Gegenverkehr nachgestellt.


Die häufigsten Ursachen von Unfällen auf Autobahnen
sind Unaufmerksamkeit der Fahrer, zu nahes Aufschliessen, überhöhte Geschwindigkeit, Alkoholeinfluss und fehlende Rücksicht beim Spurwechsel. "Enge Baustellen verzeihen keine Ablenkung, gedankliches Abschweifen, Hantieren am Radio und schon gar nicht das Schreiben von SMS", sagt Bettina Zahnd, Leiterin Unfallforschung und Prävention bei der AXA Winterthur: "Viele vergessen, dass man bei 80 km/h in jeder Sekunde Unaufmerksamkeit 22 Meter im Blindflug zurücklegt." (ml)

 

www.crashtests-wildhaus.net

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK