12. Juni 2012

Neuwagen: Leichter Dämpfer im Mai 2012

Der positive Verlauf der Autoverkäufe in der Schweiz erhielt erstmals seit rund einem Jahr einen leichten Dämpfer: Im Berichtsmonat Mai wurden insgesamt rund 500 Neuwagen weniger verkauft als im gleichen Monat des Vorjahres. Das entspricht einem Rückgang um 1,7 Prozent.

Neuwagen: Leichter Dämpfer im Mai 2012

Audi gehört mit einem Plus von 32 Prozent zu den Siegern im Mai 2012.

Von Michael Lusk

 

Das kumulative Resultat des Jahres 2012 liegt mit 137'405 Einheiten (2011: 130'388) mit über 7000 Neuwagen immer noch klar über demjenigen des Vorjahres. «Wir sind mit der Verkaufsentwicklung zufrieden und liegen auf Zielkurs», kommentiert auto-schweiz Präsiden Max Nötzli das Ergebnis, «denn trotz des leichten Rückganges handelt es sich beim diesjährigen Mai-Resultat immer noch um das Zweitbeste seit 10 Jahren.»


Top liefen die Verkäufe bei den Volumenmarken Audi, Hyundai und Mercedes (d.h. Hersteller mit mehr als 1000 verkauften Autos). Die beiden süddeutschen Premiumhersteller verkauften über 30 Prozent mehr Neuwagen als im Mai 2011. Aber auch Hyundai konnte dank einiger neu lancierter Modelle ein Plus von 26 Prozent verzeichnen. Fiat schaffte mit einem Plus von 17 Prozent ebenfalls wieder den Sprung über die 1000er-Marke.

 

Weniger erfreulich sind die Resultate bei VW, BMW und Opel. Diese deutschen Marken mussten zwar im Mai jeweils zweistellige Verluste in Kauf nehmen, liegen aber übers gesamte Jahr 2012 gerechnet immer noch im Plus. Noch deutlicher sind die Rückgänge mit je rund 24 Prozent weniger verkauften Neuwagen bei den beiden französischen Marken Peugeot und Renault. Das prozentual grösste Minus (abgesehen von einigen kleinen Nischenanbietern) musste mit -42 Prozent Mitsubishi hinnehmen.

 

Im Juli tritt jetzt dann die neue CO2-Regel in Kraft. Diesen Monat wird es deshalb besonders spannend zu sehen, welcher Hersteller nochmals kräftig zulegt, um einer etwaigen Strafzahlung zu entgehen und wer seine Hausaufgaben gemacht hat. Würden nämlich dieselben Autos mit derselben Motorisierung und Ausstattung (Gewicht) verkauft wie im 1. Quartal, kämen Expertenschätzungen zufolge Nachzahlungen in Höhe von 20 Millionen Franken auf die Autobranche zu.

 

www.auto-schweiz.ch

Bilderdownload:

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK