11. Mai 2012

Vorstandsvorsitzender von AkzoNobel zu Besuch in Bäretswil

Hans Wijers, CEO AkzoNobel, und Ton Büchner, der im April den Posten von Wijers übernommen hat, nahmen sich die Zeit und folgten einer Einladung zum 2011 eröffneten Schweizer Standort.

Vorstandsvorsitzender von AkzoNobel zu Besuch in Bäretswil

Hans Wijers (links) und Ton Büchner zu Besuch in Bäretswil.

Ein Dankeschön für die Einladung und gute Wünsche für die Zukunft - mit diesen Worten bedankte sich Ton Büchner, CEO von AkzoNobel, für die Einladung der Akzo Nobel Car Refinishes AG nach Bäretswil und verewigte sich im Gästebuch seiner Schweizer Gastgeber.

 

«Es ist das erste Mal, dass ein Vorstandsvorsitzender eine Niederlassung in der DACH-Region besucht hat», erklärt Enzo Santarsiero, National Sales Manager, Akzo Nobel Car Refinishes AG. Ton Büchner hat im April den Posten des CEO bei AkzoNobel, im Hauptsitz des Unternehmens in Amsterdam, übernommen. Zuvor war der Niederländer CEO des Schweizer Industriekonzerns Sulzer AG.

 

AkzoNobel-CEO Hans Wijers und sein Nachfolger Ton Büchner trafen gemeinsam mit anderen Verantwortlichen weiterer AkzoNobel-Schweiz-Geschäftsbereiche, darunter Decorative Paints und Performance Additives, in Bäretswil zusammen. Im Schulungszentrum informierte Enzo Santarsiero seine Zuhörer über die Entwicklungen der Car Refinishes AG. Im Anschluss präsentierte er das Trainingszentrum und beeindruckte mit dem Highlight des Schweizer Standorts: dem Multifunktionsarbeitsplatz. Hier können alle Arbeitsschritte an einem Platz durchgeführt werden - das Fahrzeug muss dabei nicht bewegt werden. (pd/md)

 

www.akzonobel.com 

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK