04. Mai 2012

Neuwagen werden immer sparsamer

Noch 6,39 Liter auf 100 km verbraucht ein durchschnittlicher neuer Personenwagen aus dem Jahr 2011. Damit ist die ausgelaufene Zielvereinbarung mit dem UVEK erfüllt worden.

Neuwagen werden immer sparsamer

Neuwagen benötigen im Durchschnitt immer weniger Treibstoff. (Bild: Auto-Medienportal.Net/Aral)

Der durchschnittliche Treibstoffverbrauch der in der Schweiz zugelassenen neuen Personenwagen ist im Jahr 2011 auf 6,39 l/100 km gesunken, wie die Vereinigung Schweizer Automobil-Importeure auto-schweiz mitteilt. Das entspricht einer Abnahme um 0,23 Liter oder 3,5 Prozent. Sogar noch grösser ist die  Abnahme bei den CO2-Emissionen: Mit noch 155 statt 161 g/km im Jahr 2010 liegt die Absenkung hier sogar bei 3,7 Prozent.

 

Erneut abgenommen hat der durchschnittliche Hubraum. Mit noch 1780 cm3 liegt er um 20 cm3 tiefer als im Vorjahr. Wie schon im 2010 zeigen sich hier die Auswirkungen des Downsizings. Erneut zugenommen hat dafür das Leergewicht. Mit 1483 kg waren die neuen Autos 27 kg oder 1,8 % schwerer als 2010. Hier wirken sich Sicherheitseinrichtungen wie verbesserter Fussgängerschutz aber auch die Zunahme von effizienten Hybridfahrzeugen durch ihr Mehrgewicht aus.

 

Eine wichtige Rolle bei der Abnahme des durchschnittlichen Treibstoffverbrauchs spielen aber auch die Käufer von Neuwagen. Erneut entschieden sich mehr als die Hälfte aller Neuwagenkunden für ein energieeffizientes Fahrzeug der Energieeffizienz-Kategorien A oder B. (pd/md)

 

www.auto-schweiz.ch

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK