04. Mai 2012

Neuwagen auch im April 2012 gefragt

Auch im April 2012 war die Nachfrage nach Neuwagen in der Schweiz sehr hoch. Insgesamt wurden im letzten Monat hierzulande 28‘834 Fahrzeuge ausgeliefert. dies entspricht einem Plus von 1248 Autos oder 4,5 Prozent verglichen mit April 2011.

Neuwagen auch im April 2012 gefragt

Allradler sind in der Schweiz gefragt.

Von Michael Lusk

 

Allerdings profitieren nicht alle gleichermassen vom Boom: Volkswagen führt die Top-10 zwar nach wie vor mit grossem Abstand an, musste aber im letzten Monat ein leichtes Minus hinnehmen. Dafür dürfen sich die Plätze 2 bis 5 die Hände reiben. Audi, Ford und Škoda konnten sich alle im Bereich von 20 Prozent steigern, Mercedes sogar fast um 50 Prozent.

 

Heiss begehrt waren im April auch 4x4- und Diesel-Fahrzeuge. Je rund ein Drittel der neu immatrikulierten Autos verfügen über Allradantrieb (31 Prozent) und verbrennen Diesel statt Benzin (35 Prozent). Dies entspricht einem Plus von 22 Prozent (4x4) respektive 21 Prozent (Diesel) gegenüber dem April 2011.


Zu den Gewinnern mit dem grössten prozentualen Zuwachs gehörten im letzten Monat neben den erwähnten Top-10-Marken bei den Volumenmarken auch Hyundai mit einem Plus von 44 Prozent, Jeep mit einem Plus von 80 Prozent und wie schon zuletzt dank ihrem Zugpferd Evoque die Marke Land Rover.

 

Wo Licht ist, ist auch Schatten, respektive Marken mit Verlusten. Während bei VW die Verluste minimal ausgefallen sind, haben vor allem die japanischen Hersteller nach wie vor zu kämpfen. Mitsubishi verlor rund 15 Prozent gegenüber April 2011, Mazda rund 18 Prozent und Subaru sogar 24 Prozent. Aber auch die Europäer mit Peugeot (-18 Prozent) und Alfa Romeo (-34 Prozent) oder die Amerikaner mit Chevrolet (-24 Prozent) konnten vom Neuwagenboom nicht profitieren.


www.auto-schweiz.ch

Bilderdownload:

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK