02. Mai 2012

Helvetia pflanzt Schutzwald im Wallis

Ein verheerender Waldbrand zerstörte vor genau einem Jahr den Schutzwald oberhalb von Visp (VS). Im Rahmen ihres Schutzwald Engagements lässt die Helvetia Versicherungen den Wald ab Herbst 2012 aufforsten. Bereits im Mai startet ein Schutzwald-Projekt im Berner Oberland.

Helvetia pflanzt Schutzwald im Wallis

Am 26. April 2011 zerstörten die Flammen rund 100 Hektare des Schutzwaldes oberhalb Visp (VS). Wegen der wochenlangen Trockenheit im letzten Frühjahr konnte sich das Feuer rasch ausbreiten. Zurück blieb ein verkohlter Hang mit vielen Glutnestern, die die Feuerwehr noch tagelang beschäftigten. Im Rahmen ihres Schutzwald-Engagements lässt die Helvetia Versicherungen den Wald ab Herbst 2012 wieder aufforsten.

 

Nach der Pflanzung von 10'000 Bäumen in St. Moritz im vergangenen Sommer und der durchwegs positiven Resonanz von Mitarbeitern, Kunden und der Öffentlichkeit wird das Engagement in diesem Jahr verstärkt. Bereits Ende Mai lanciert die Helvetia im Raum Interlaken (BE) das erste Schutzwaldprojekt in diesem Jahr, bevor im September Visp an die Reihe kommt. Auch von den Pflanzregionen im Berner Oberland und im Wallis können dann persönliche Schutzwaldbaum-Pässe erworben werden. (pd/md)

 

www.helvetia.ch/schutzwald

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK