19. April 2012

Yokohama lanciert die neue Motorsportsaison

Kaum erwärmt die Frühlingssonne den Asphalt auf den Rennpisten, lassen die Piloten wieder die Motoren ihrer Boliden aufheulen. Bei zahlreichen Veranstaltungen und Rennserien dabei ist auch 2012 der japanische Reifenhersteller Yokohama – in der Schweiz und auf der ganzen Welt.

Yokohama lanciert die neue Motorsportsaison

Das Highlight 2012 ist mit Sicherheit die World Touring Car Championship (WTCC), welche nunmehr bereits das 7. Jahr in Folge auf ADVAN-Rennreifen von YOKOHAMA unterwegs ist. In der WTCC liefern sich die seriennahen Fahrzeuge spannende Rennen und packende Duelle. In der aktuellen Saison gibt es dabei gleich zwei interessante Neuigkeiten. Einerseits macht die WTCC erstmals in Nordamerika halt und bestreitet die Rennläufe 17 und 18 auf dem Infineon Raceway in Sonoma, nahe der kalifornischen Metropole San Francisco.

 

Auch das Teilnehmerfeld der WTCC hat sich vergrössert. Neben den etablierten Marken Chevrolet, BMW und Seat, nimmt auch der amerikanische Hersteller Ford an der gesamten Meisterschaft teil. Mit Spannung wird auch die Rückkehr im Herbst von Honda in die WTCC erwartet, welche die letzten drei Rennen in Asien mit dem neuen Civic bestreiten werden.

 

Nach den ersten beiden Rennwochenenden in Monza (ITA) und Valencia (ESP) haben aber vorerst wieder die Chevrolets, und allen voran Titelverteidiger Yvan Muller die Nase vorne. Von vier möglichen Siegen hat der Franzose deren drei eingefahren. Der vierte Sieg ging an den Schweizer Alain Menu und somit an einen weiteren Chevrolet Piloten. Doch die Resultate zeigen auch, dass die anderen Teams näher aufgerückt sind. Insbesondere BMW hat mit den Plätzen zwei bis fünf im zweiten Rennen von Valencia auf sich aufmerksam gemacht.


Neben der WTCC rüstet Yokohama in diesem Jahr auch die deutsche ADAC GT Masters
exklusiv mit seinen ADVAN-Rennreifen aus. Das ADAC GT Masters ist eine der populärsten GT-Rennserien in Europa. 44 Fahrzeuge kämpfen in insgesamt 16 Läufen um den Titel. Neben Deutschland gehen die Supersportler auch in den Niederlanden und in Österreich an den Start. Die ersten beiden Rennläufe im deutschen Oschersleben wurden dabei von deutschen Fahrzeugherstellern dominiert. Während Runde eins an das Team Alpina mit einem BWM Alpina B6 GT3 ging, feierte das Team Geyer&Weinig den Sieg im zweiten Rennen auf einem Porsche 911 GT3 R. Mit dem Engagement in der ADAC GT Masters strebt YOKOHAMA eine zusätzliche Steigerung des Wiedererkennungswert der Marke und somit seiner Reifen an.


Auch in der Schweiz weitet Yokohama seine Aktivitäten im Motorsport kontinuierlich aus. Bereits seit mehreren Jahren rüstet Yokohama die Mini Race Challenge und den Suzuki Grand Prix mit seinen Reifen aus. Die beliebten schweizer Markenpokale vertrauen dabei beide auf den Semi-Slick ADVAN A048, welcher hervorragende Nässeeigenschaften mit einer überragenden Haftung vereint. Durch die Strassenzulassung des ADVAN A048 können die Fahrer zudem bequem und ohne umständlichen Reifenwechsel am Ende des Rennens direkt nach Hause fahren.


In die zweite Saison mit Yokohama fährt in diesem Jahr die Opel OPC Dealer Challenge
. Im Gegensatz zu anderen Markenpokalen fahren hier nicht einzelne Piloten gegeneinander, sondern die Teams der offiziellen Opel-Vertretungen. Neu gehen in dieser Saison die Teams mit der „Nürburgring Edition", der neuen Sonderserie des Opel Corsa OPC an den Start, welcher im fahrerischen Bereich von Opel nochmals optimiert wurde. Dabei werden die Fahrzeuge der OPC Challenge von YOKOHAMA mit dem ADVAN Neova AD08 ausgerüstet. Der ADVAN Neova AD08 hat die Performance eines Rennreifens, ist aber ein vollumfänglicher Strassenreifen und erfreut sich immer grösserer Beliebtheit. Mit dem Einsatz in der OPC Dealer Challenge kann YOKOHAMA die Sportlichkeit des ADVAN Neova AD08 zusätzlich unterstreichen.


Für das erste Mal werden in der neuen Saison auch die Piloten des Renault Classic Clubs
mit Reifen von YOKOHAMA am Start sein. Der Renault Classic Club bietet den Fahrern die Möglichkeit, für wenig Geld verschiedene Rennen anlässlich der Schweizer Meisterschaft zu fahren. Bei Slaloms, Bergrennen sowie auch an Rundstreckenrennen sorgen die Fahrer mit ihren Renault Clios für viel Spektakel und vertrauen dabei auf die Slick-Reifen ADVAN A005 von Yokohama.


Wie bereits in den letzten Jahren wird die Firma Yokobo AG aus Kreuzlingen wiederum bei zahlreichen Veranstaltungen den Reifenservice für die verschiedenen Cups und Meisterschaften sicherstellen. Dabei bieten die Mitarbeiter der Yokobo AG nicht nur eine fachgerechte Reifenmontage sowie den Verkauf von Sport- und Rennreifen an, sondern stehen den Piloten auch mit ihrem Fachwissen über Reifen mit Rat und Tat zur Seite.

 

Mit den Autorenntagen in Frauenfeld lanciert Yokohama am 28. & 29. April seine Motorsport-Saison 2012 in der Schweiz. Neben dem Spektakel auf der Rennpiste, präsentiert Yokohama den Zuschauern und Fahrer dabei auch seine neueste Strassen- und Sportreifen. (ml/pd)

 

www.yokohama.ch

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK