09. März 2012

WTCC 2012 ohne Fredy Barth

Fredy Barth und sein SEAT Swiss Racing Team werden beim WTCC Saisonauftakt vom 11. März in Monza nicht an den Start gehen. Eine Rückkehr in die Tourenwagen-Weltmeisterschaft ist für 2013 geplant.

WTCC 2012 ohne Fredy Barth

Nach einer durchzogenen Saison 2011 und dem Crash beim Saisonfinale in Macau stand für Fredy Barth und sein SEAT Swiss Racing Team zu wenig Zeit für eine seriöse Saisonvorbereitung zur Verfügung. Sowohl aus organisatorischer wie auch aus fahrerischer Sicht hätten zu viele Kompromisse eingegangen werden müssen, wie fredybarth.ch mitteilt.

 

«Der Verzicht auf die WTCC-Saison 2012 ist uns nicht leicht gefallen. Wir werden aber mit aller Kraft und gemeinsam mit unseren Partnern und Sponsoren darauf hinarbeiten, im nächsten Jahr wieder mit konkurrenzfähigem Material und einem hochmotivierten Team an den Start zu gehen», sagt Fredy Barth selbst, und fügt vielversprechend an: «Eventuell sind auch schon Gaststarts im Jahr 2012 möglich.» Um in diesem Jahr nicht auf Rennpraxis verzichten zu müssen, plant Fredy Barth GT3-Einsätze im Rahmen der aufstrebenden Blancpain Endurance Series. (md/pd)

 

www.fredybarth.ch

 

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK