15. Februar 2012

Fiat und SBB taufen Fiat Panda Lok

Seit gestern rollt die frisch getaufte Fiat Panda Lokomotive quer durch die Schweiz und macht sich dabei stark für Komfort und Nachhaltigkeit in der Mobilität. Werte, die bei den beiden beteiligten Unternehmen Fiat Schweiz und SBB im Zentrum stehen.

Fiat und SBB taufen Fiat Panda Lok

Die Lancierung der dritten Panda-Generation wird durch die Fiat Panda Lok der SBB begleitet. Die Lok des Typs Re 460 wird während eines Jahres durch die Schweiz rollen und Passagiere sicher an ihr Reiseziel begleiten - genauso wie ihr kleiner Bruder Fiat Panda.

 

Den Wunsch nach mehr Komfort und Nachhaltigkeit in der Mobilität wollen beide Partner damit verkünden. Der Bahnhof ist heute zum Dreh- und Angelpunkt der kombinierten Mobilität geworden. Jeden Tag sind rund 1 Million Menschen mit der SBB unterwegs und leisten damit einen Beitrag zum Klimaschutz. Das Angebot umfasst 25‘700 P+Rail-Parkplätze, aber auch Zweiradabstellplätze, CarSharing, RailTaxi und Mietvelo.

 

Der neue Fiat Panda ist ab Februar 2012 beim Fiat Partner ab CHF 12‘950.- erhältlich. (ml/pd)


www.fiat.ch

 

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK