15. Februar 2012

Europapremiere von Mazdas TAKERI-Konzept

Mazda präsentiert in Genf erstmals ihr Takeri-Konzept für Mittelklasselimousinen der nächsten Generation, ausgerüstet mit dem neuen Nutzbremssystem i-Eloop. Mit von der Partie sind auch der Mazda CX-5, ein neuer kompakter Crossover-SUV mit Skyactiv-Technologie sowie der Mazda MX-5 Havana.

Europapremiere von Mazdas TAKERI-Konzept

Das TAKERI-Konzept ist die jüngste Variante von "KODO (Soul of Motion)", dem neuen Designkonzept von Mazda. Es ist eine Fortführung der Vision des viertürigen Sportcoupé-Konzepts Mazda SHINARI, das vergangenes Jahr in Genf vorgestellt wurde. Hinter dem Äusseren des TAKERI verbirgt sich ein höchst wirtschaftlicher neuer Dieselmotor SKYACTIV-D mit Start-Stopp-System i-stop und einem Sechsgang-Automatikgetriebe SKYACTIV-Drive.

 

Der TAKERI ist das erste Auto mit i-ELOOP. Der Name steht für die Kurzform von "Intelligent Energy Loop", das erste Nutzbremssystem des Unternehmens. Es nutzt eine Lösung zur Umwandlung kinetischer Energie in Elektrizität während des Bremsvorgangs. Gespeichert wird die so gewonnene Elektrizität in einem Doppelschichtkondensator. Mit dem Strom wird die Elektronik des Fahrzeugs betrieben. Das verringert die Beanspruchung des Motors und spart bis zu zehn Prozent Kraftstoff. Das Ergebnis ist die herausragende Wirtschaftlichkeit von Mazda TAKERI, die nicht zu Lasten von Leistungsstärke oder Komfort geht.

 

Der brandneue CX-5 ist das erste Produktionsmodell im neuem Design "KODO (Soul of Motion)" und der gesamten Bandbreite an SKYACTIV-TECHNOLOGIE vom Motor über das Getriebe bis hin zu Rahmen und Karosserie. Der CX-5 verfügt über sparsame SKYACTIV-Motoren (alle mit i-stop) und treibstoffsparende SKYACTIV-Getriebe. (ml/pd)


www.mazda.ch

 

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK