01. Februar 2012

Keine Kündigungen für Schweizer Kia-Händler

Im Zuge der Restrukturierung des europaweiten Händlernetzes will die koreanische Marke Kia alle Händlerverträge kündigen. Nicht betroffen davon ist die Schweiz, wie Pressesprecherin Ilona Hass gegenüber AUTO&Wirtschaft bestätigt: «Es wird in der Schweiz keine Kündigungen geben!»

Keine Kündigungen für Schweizer Kia-Händler

Von Michael Lusk

 

Kia will das europäische Händlernetz neu ordnen. Zurzeit ist die koreanische Marke in 27 Ländern vertreten, so auch in der Schweiz. Während Kia in Europa aufgrund von Umstrukturierungen alle Händlerverträge per 31. Mai 2013 kündigt, besteht für Schweizer Händler kein Grund zur Unruhe.

 

Hierzulande will die KIA Motors AG dies individuell handhaben, wie Ilona Hass, Pressesprecherin von Kia Schweiz erklärt: «Die Standards in der Schweiz sind ohnehin sehr hoch. Die Händler werden von dieser Mitteilung nur am Rande tangiert. Wenn überhaupt, gibt's eventuell einen Vertragszusatz, aber keine Kündigungen.»

 

www.kia.ch

 

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK