26. Januar 2012

Spatenstich für Mobilcity

In den kommenden zwei Jahren entsteht mit Mobilcity im Schermenareal in Bern ein neues Kompetenzzentrum für Auto und Transport. Am Projekt beteiligen sich der AGVS Schweiz, ASTAG, die AGVS-Sektion Bern & Jura, VSCI Bern & Mittelland und die Pensionskasse MOBIL.

Spatenstich für Mobilcity

Das neue Kompetenzzentrum für Auto und Transport umfasst ein sechsstöckiges Bürogebäude und zwei Werkstatthallen auf einer Landfläche von rund 15'000 m2 (Bruttogeschossfläche 13'071 m2) mit gegen 400 Arbeits- und Ausbildungsplätzen. Ziel ist es, die Kräfte vor allem in der Aus- und Weiterbildung zu bündeln, Synergien zu nutzen und damit dem Berufsnachwuchs optimale Rahmenbedingungen und eine Chance in einer zukunftsträchtigen Branche zu geben.

 

Die Kräfte des Auto- und Transportgewerbes an einem einzigen Standort zu bündeln und damit Synergien besser zu nutzen ist das Ziel der Mobilcity. Ein Schwerpunkt am neuen Standort wird die Aus- und Weiterbildung sein. Der AGVS will künftig gesamtschweizerisch die Prüfungen der berufsorientierten Weiterbildung sowie die überbetrieblichen Kurse der Sektion Bern & Jura hier durchführen. Die ASTAG plant, am neuen Standort das komplette Kurs- und Ausbildungsprogramm, wie es heute bereits besteht, anzubieten. Auch der Wirtschaftsstandort Bern wird davon profitieren, wenn in Zukunft über 400 Mitarbeitende und Auszubildende in der Mobilcity tätig sind. (ml)

 

www.agvs.ch

www.astag.ch

www.agvs-be.ch

www.vsci.ch

www.pkmobil.ch

 

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK