24. Januar 2012

2011 mehr neue Autoversicherungen

Im letzten Jahr haben 9,2 Prozent der Autohalter eine neue Versicherung abgeschlossen, wie eine repräsentative Umfrage von comparis.ch zeigt. Auffallend: In der Deutschschweiz ist diese Zahl deutlich höher als in der Romandie.

2011 mehr neue Autoversicherungen

Eine neue Versicherung abgeschlossen haben 2011 deutlich mehr Autofahrer als noch im Jahr davor. Dies zeigt eine repräsentative Umfrage unter 4000 Personen des Marktforschungsinstituts GfK im Auftrag von comparis.ch. Demnach haben letztes Jahr 9,2 Prozent der befragten Autohalter ihre Versicherung neu abgeschlossen. Ein Jahr zuvor waren es lediglich 6,4 Prozent. Die Zahl der Abschlüsse ist somit um rund 45 Prozent gestiegen.

 

Ein möglicher Grund für diese Zunahme: Gemäss Branchenverbänden sind im letzten Jahr deutlich mehr Neu- und Occasionswagen verkauft worden als im Vorjahr. «Wer ein Auto kauft, kann gleichzeitig auch die Versicherung wechseln», erklärt Jonas Grossniklaus von comparis.ch. Die Versicherten machen von dieser Möglichkeit offenbar immer mehr Gebrauch. «Der Markt ist im letzten Jahr in Bewegung gekommen. Dieses und nächstes Jahr werden zeigen, ob der Trend anhält», sagt Grossniklaus.

 

Weniger neue Abschlüsse gab's in der Romandie. Während sich in der Deutschschweiz 10,1 Prozent der Autohalter eine solche zulegten, lag die Zahl in der Westschweiz bei lediglich 6,6 Prozent. Zwischen der italienischsprachigen Schweiz und den anderen Landesteilen lassen sich keine signifikanten Unterschiede bei den Abschlüssen erkennen. (ml)

 

www.comparis.ch

 

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK