18. Januar 2012

Angelo Brack aus Winterthur gewinnt Fulda Challenge

Der 26-jährige Angelo Brack aus Winterthur hat die Fulda Challenge 2012 gewonnen. Er triumphierte an der 12. Auflage des Extremsport-Wettkampfs bei den Einzelathleten. Die begehrten Gold Nuggets für die Mannschaftswertung sicherten sich das kanadische Duo Chantal Mackenzie und Ryan Smith.

Angelo Brack aus Winterthur gewinnt Fulda Challenge

Sieger der Fulda Challenge 2012: Angelo Brack (26) aus Winterthur

1500 km bei -40 Grad quer durchs Yukon Territory (CAN): Die 12. Fulda Challenge forderte von den Teilnehmern alles ab. Am Ende triumphierte ein Schweizer. Angelo Brack verwies Iron-Man-Athlet Alexander Lang auf Rang zwei und den Ex-Rugby Nationalspieler Ryan Smith auf Position drei.

 

Beim 26-jährigen Winterthurer dreht sich fast alles um den Sport: Sportstudium, Sportfotograf, Beruf in der Sportbranche. Von den klassischen Sportarten wie Volleyball und Leichtathletik hat er sich zunehmend dem Outdoor-Sport zugewandt. Seine langjährige Erfahrung auf dem Mountainbike, beim Klettern, im Kanu und auf Skiern machten ihn zu einem idealen Kandidaten für die Fulda-Challenge.

 

Die Vorbereitung auf die extremen Temperaturen waren für Brack sehr wichtig, wie er erklärt: «Ich plane meine Ausrüstung sehr genau und schaue dass ich genügend warme Sachen habe. Ansonsten glaube ich kaum dass es dafür eine gute Vorbereitung gibt. » Dass er überhaupt an der Fulda Challenge mitmachte, hat für den Winterthurer mehrere Gründe: «Ich bin immer auf der Suche nach neuen Herausforderungen, raus aus dem Alltag, rein ins Abenteuer. Zudem reizt mich die einzigartige Landschaft in einem meiner Lieblingsländer.» Jetzt kann er nicht nur als Teilnehmer, sondern auch als Sieger auf die Fulda Challenge 2012 zurückblicken. (ml)

 

www.fulda-challenge.de

 

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK