10. Januar 2012

Schweizer lieben Deutsche

Die elektronische Auto-Plattform www.autoscout24.ch hat mit ihrem Marktindex ausgewertet, wonach die Schweizer 2011 online suchten. Dabei stehen mit BMW bei den Marken und dem VW Golf bei den Einzelmodellen die deutschen Hersteller in der Gunst ganz weit oben.

Schweizer lieben Deutsche

Die Tabellenspitze in der Kategorie «Marke» liegt klar in deutscher Hand. Neben BMW schafften es auch Audi und VW aufs Treppchen, dicht gefolgt von Mercedes. Erst auf Platz 5 erscheint mit Ford die erste nichtdeutsche Marke. Bei der Kategorie «Modelle» sieht das Bild noch deutlicher aus. Auch auf dem Occasionsmarkt ist der VW Golf der Liebling der Schweizer, gefolgt von der 3er und 5er Reihe von BMW. Sämtliche Fahrzeuge der Top 10 stammen von deutschen Herstellern.

 

Der durchschnittliche Occasionspreis lag im Dezember 2011 gemäss der Statistik von Autoscout24 bei CHF 21'766.-. Seit Beginn der Erhebung im Januar 2010 sind die Preise der Gebrauchtwagen damit auf einen Marktindex respektive Niveau von 87,1 Prozent gesunken. Neben der Gesamtentwicklung in den letzten zwei Jahren werfen die Experten jeweils auch einen Blick auf die letzten sechs Monate und küren einen Preistipp und  Aufsteiger des Monats: Profitieren kann, wer heute einen Audi A4 sucht. Im Vergleich zu den Preisen vor einem halben Jahr zahlt man heute rund 10 Prozent weniger. Freuen können sich dagegen diejenigen, die einen Opel Corsa verkaufen wollen. Seit Juli 2011 haben die Preise von Modellen bis 1,6L Hubraum durchschnittlich um 30 Prozent zugelegt. (ml)

 

www.autoscout24.ch

 

Bilderdownload:

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK