03. Dezember 2011

Philippe Dehennin wird neuer CEO von BMW Schweiz

Philippe Dehennin (56) wird ab dem 1. Februar 2012 neuer CEO der BMW (Schweiz) AG und folgt damit auf Erich Papke.

Philippe Dehennin wird neuer CEO von BMW Schweiz

Philippe Dehennin.

Dehennin startete seine Karriere bei BMW 1987 in seinem Heimatstaat Belgien bei BMW Belgium Luxembourg als Vertriebsverantwortlicher. 2001 - 2008 amtete er als Präsident und CEO. Ab 2009 zeichnete er sich verantwortlich für die gleiche Position bei BMW France.

 

Erich Papke (56) wird für eine neue Funktion bei der BMW Group München abberufen. In seinem neu geschaffenen Verantwortungsbereich betreut er die strategischen Steuerungsaufgaben im zentralen Vertriebsmanagement für Europa. Papke, seit 2009 Managing Director von BMW (Schweiz) AG, konnte mit seinem Team auch in schwierigen wirtschaftlichen Zeiten den Marktanteil der BMW Group Personenwagen (BMW und MINI) auf 6,8 % festigen und den Absatz von Fahrzeugen kontinuierlich steigern: 17‘541 Einheiten im Jahr 2009, 19‘722 Einheiten im Jahr 2010 und per Ende Oktober 2011 17‘330 Einheiten.

 

www.bmw.ch

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK