20. Oktober 2011

ŠKODA produziert zehnmillionstes Fahrzeug in Mladá Boleslav

ŠKODA hat am 12. Oktober 2011 das zehnmillionste Fahrzeug im Stammwerk Mladá Boleslav produziert. Das Jubiläums-Modell ist ein Fabia Monte Carlo in Weiss. Das Automobil lief im Stammwerk des tschechischen Herstellers in Mladá Boleslav vom Band und wird ein Highlight im neu gestalteten ŠKODA Auto Museum werden. Gleichzeitig bekräftigt der Hersteller seine Wachstumspläne für die kommenden Jahre.

ŠKODA produziert zehnmillionstes Fahrzeug in Mladá Boleslav

Der Fabia rollt als zehnmillionstes Auto in Mladá Boleslav vom Band.

«Zehn Millionen allein in Mladá Boleslav produzierte Skoda Automobile sind ein Beleg für die Kraft der Automobilindustrie und Ingenieurskunst in Tschechien», sagt der ŠKODAVorstandsvorsitzende Prof. Dr. h.c. Winfried Vahland. «Wir sind stolz auf über 100 Jahre Automobilbau im Herzen Europas. Das ist der Beleg für die Kraft unserer Marke. Seit 1905, als die Automobilpioniere Václav Laurin und Václav Klement die Fahrzeugproduktion starteten, haben Autos ‚made in Tschechien und by ŠKODA’ bei Kunden in aller Welt einen exzellenten Ruf. Das Überschreiten der 10-Millionen-Schwelle ist Ansporn für uns, den Wachstumskurs in den kommenden Jahren zu verstärkten. Wir wollen Produktion und Absatz steigern und bis zum Jahr 2018 unsere Verkaufszahlen auf 1,5 Millionen jährlich mindestens verdoppeln», so Vahland.

 

Das Produktionsjubiläum markiert einen weiteren Meilenstein in der Entwicklung des Herstellers. Allein in den letzten 20 Jahren konnte ŠKODA seine weltweiten Verkaufszahlen vervierfachen. Die Modellpalette wuchs seit 1991 von einem Modell auf aktuell sieben Modellreihen. Der vor Jahren noch auf Tschechien und Europa fokussierte Hersteller ist heute in über 100 Märkten international erfolgreich.

 

www.skoda.ch

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK