30. August 2011

Direktimport vom Markenhändler

Christian Maier, Geschäftsführer der Schloss-Garage Winterthur AG, leitet sein Unternehmen auf kreativem und unkonventionellem Weg durch die Zeiten steigener Direktimporte: Er bietet sie Interessenten ganz einfach selbst an.

Direktimport vom Markenhändler

Christian Maier, Geschäftsführer der Schloss-Garage Winterthur AG

Von Alicia Singerer

Der starke Franken und die steigenden Direktimporte stellen aktuell hohe Anforderungen an Garagisten. Wer in diesen Zeiten ungeschoren davonkommen will, muss sich mehr denn je in Sachen Kreativität, Kundenpflege und Dienstleistungsbereitschaft üben. Besonderen Einfallsreichtum beweist derzeit Christian Maier, Geschäftsführer der Schloss-Garage Winterthur AG: Der Alfa Romeo Markenhändler bietet seinen Kunden gleich selbst den Direktimport von EU-Fahrzeugen an. Dabei handelt es sich hauptsächlich um Autos der Marke Alfa Romeo aus Deutschland, da jene geografisch nah und für den Schweizer Markt passend konfiguriert sind. Die Nachfrage nach den direktimportierten Wagen sei für eine kleine Garage recht gross: «Wir haben täglich ungefähr zwei Kunden, die sich dafür interessieren», so Maier. Dies war auch der Ursprung der Idee, auf diesem Weg aktiv Kunden anzuwerben.

 

Nach Ansicht von Christian Maier gebe es mit dem Importeur dabei aber bisher keine Probleme: «Wir machen Interessenten über unsere Website darauf aufmerksam, dass wir auch für direkt importierte Fahrzeuge ein guter Partner sind. Dies mit dem Ziel, mit Interessenten in Kontakt zu kommen, die ein direkt importiertes Auto wünschen und die nicht mit einem offiziellen Händler Kontakt aufgenommen hätten. Dank unserer Erfahrung können wir diese Interessenten beraten und ihnen die Vor- und Nachteile des importierten, respektive des Schweizer Autos aufzeigen, denn billiger ist nicht immer günstiger. Wir haben bei jedem dieser Kontakte die Chance, das Schweizer Auto zu verkaufen. Dies zum Vorteil des Interessenten, denn die auf den ersten Blick grosse Preisdifferenz zwischen Direktimport- und CH-Fahrzeug reduziert sich bei genauem Hinsehen deutlich. Dies ist unsere eigene Initiative. Da sie uns mehr Verkäufe von CH-Fahrzeugen und Alfa Romeo zufriedene Kunden bringt, ist sie auch im Sinne des offiziellen Importeurs»,  erklärt Maier und unterstreicht dabei eine Win-win-Situation aller Seiten.

 

Auf die Frage, wie die Fiat Group Automobiles Switzerland SA als offizieller Alfa Romeo Importeur die Situation bewerte, erläutert Guy Nelson, Brand Country Manager von Alfa Romeo Schweiz: «Einerseits begrüssen wir die Strategie der Schloss-Garage Winterthur AG, aktiv eine Kundschaft anzusprechen, welche grundsätzlich nicht in Betracht zieht, ein Fahrzeug aus dem Schweizer Händlernetz zu beziehen. Andererseits - als offizieller Importeur der Marke Alfa Romeo - bedauern wir, dass Konzessionäre auf solche Alternativen zurückgreifen. Insbesondere weil Fiat Group Automobiles Switzerland SA sein Händlernetz mit zahlreichen Dienstleistungen unterstützt, wie zum Beispiel drei Jahren Werksgarantie, technischer Ausbildung sowie technische Informationen, finanzielle Unterstützungen und Hilfen für den Verkauf und Aftersales, Unterstützung der Werbemassnahmen etc. Ein ganzes Paket an Massnahmen, welche nicht von der aktuellen Euro-Schwäche betroffen sind.»

 

Der Direktimport sei nicht ganz problemlos: «Ein Kunde, der sich für einen Fahrzeug-Kauf aus dem Parallel-Import entscheidet, muss sich bewusst sein, dass der tiefere Preis, welcher er für sein Fahrzeug bezahlt hat, sich auf den Wert des Fahrzeugs im Occasionsmarkt auswirkt.  Das heisst, dass der Kunde den Betrag, welcher er beim Kauf im Ausland eingespart hat, beim Wiederverkauf in der Schweiz in Wirklichkeit nur teilweise eingespart hat, da es sich um ein Fahrzeug handelt, welches nicht dem Schweizer Markt entspricht und nicht dieselben Garantieleistungen wie ein Auto aus dem Schweizer Händlernetz aufweist.»

 

www.schloss-garage.com

www.alfaromeo.ch

 

 

 

 

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK