30. März 2011

Erfolgreiche erste zehn Jahre

Vor zehn Jahren gegründet, ist die Schweizer Tochter des euro­päischen Reifengrosshändlers IHLE Baden-Baden AG inzwischen bereits einer der grössten Player im Schweizer Reifenmarkt. Die von Anfang an konsequent verfolgte Nettopreis-Politik sowie das einzigartige Vertriebskonzept haben dazu beigetragen.

Erfolgreiche erste zehn Jahre

«Wir verkaufen alle Reifen seit jeher ausschliesslich zu Nettopreisen, das dürfte gerade dieses Jahr für unsere Kunden ein grosser Vorteil sein.» Peter Huber, Geschäftsführer IHLE (Schweiz) AG

Die IHLE (Schweiz) AG vertreibt Reifen aller bekannter Premium-Hersteller und verfügt über ein Sortiment von rund 20 Reifenmarken. Im Vordergrund stehen dabei eine unabhängige Beratung und die Unterstützung der Kunden, wozu dem Geschäftsführer und Gründungsmitglied Peter Huber ein erfahrenes 14-köpfiges Team zur Seite steht.
Zu der konsequent angewendeten Netto-Preispolitik kommen eine hohe Verfügbarkeit sowie die rasche Lieferung, wie Peter Huber erklärt: «Wir verkaufen alle Reifen seit jeher ausschliesslich zu Nettopreisen, wobei wir das Pricing hier vor Ort für den Schweizer Markt machen. Das dürfte gerade dieses Jahr, da einige Hersteller die Kalkulationsbasis nach unten korrigiert haben und dadurch die Preise noch unübersichtlicher werden, für unsere Kunden ein grosser Vorteil sein. Als wir vor zehn Jahren mit Nettopreisen in den Schweizer Markt eintraten, wurden uns wenig Chancen eingeräumt, da auf dem hiesigen Markt traditionell mit Rabatten gearbeitet wird. Unser Erfolg zeigt aber, dass Nettopreise wohl mittelfristig Standard werden. Diese Strategie, die Verfügbarkeit und die Tatsache, dass IHLE  bis zu viermal täglich schweizweit ausliefern kann, gehören sicher zu unseren grossen Stärken.»

Von «Budget» bis Premium

Im Sortiment von rund 20 Reifenmarken sind als «Hausmarke» auch die Reifen von Sebring, die von einem führenden deutschen Premium-Hersteller mit langjähriger Erfahrung exklusiv für IHLE entwickelt und produziert werden. Die Lücke zwischen dem unteren Preissegment mit den «Budget»-Reifen sowie Sebring und den Zweitmarken der Premium-Hersteller in der mittleren Preisspanne wurde im vergangenen Frühling mit den Produkten von General
Tire geschlossen, die ebenfalls von einem führenden Premium-Hersteller produziert werden. Peter Huber: «Die Aufnahme von General Tire in unser Sortiment war sehr erfolgreich, leider mussten wir diese Marke aber für das Wintergeschäft wieder aus dem Programm nehmen, da einige Profile noch nicht lieferbar waren. Ich kann unseren Kunden aber nun definitiv sagen, dass wir künftig das gesamte General-Sortiment im Programm haben und auch die neuen Winterprofile vollumfänglich werden anbieten können.»
Neben Reifen finden sich übrigens auch Stahl- und Leichtmetallfelgen sowie Kompletträder im ­IHLE-Sortiment. Peter Huber: «Wir können für alle Fahrzeuge kundenindividuelle Kompletträder sowohl auf Stahl- als auch auf Aluminium-Felgen innerhalb von ein bis zwei Tagen liefern. Die Räder sind dabei natürlich montiert und ausgewuchtet.»

Jubiläums-Aktivitäten

Die zehn erfolgreichen ersten Jahre der IHLE (Schweiz) AG werden selbstverständlich gebührend gefeiert, wie uns Peter Huber verrät: «Wir haben einige spannende Aktivitäten für unsere Kunden und Partner geplant, die über das ganze Jahr verteilt stattfinden werden.» Und auch am Automobilsalon Genf werden IHLE-Mitarbeiter – am Stand von ­Wälchli + Bollier – präsent sein. (sag)

www.ihlenet.com

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK