29. März 2011

Werkzeug-Evolution

Was früher mühsam mit Muskelkraft geschafft wurde, erledigen heute häufig Elektro- oder Druckluftwerkzeuge, was früher rein mechanisch funktionierte, wird immer häufiger durch elektronisch unterstützte Systeme abgelöst, und was analog war, wird digital. Letzteres ist gerade bei Mess- und teilweise auch Einstellwerkzeug ein enormer Fortschritt, gehören doch dadurch Parallaxen­- fehler (Ablesefehler) endgültig der Vergangenheit an. Aber auch darüber hinaus widerspiegeln sich der technische Fortschritt, die Ent­wicklung leistungsstarker Batterien und ganz allgemein der hohe Stellenwert der Elektronik in vielen neuen Werkzeugen. Im Folgenden präsentieren wir einige interessante Werkzeug-Neuheiten.

Werkzeug-Evolution

Seal Puller SP50 zum Ausbau von Radialwellendichtringen

Radialwellendichtringe einfach ausbauen

ESA liefert ein vollständiges Werkzeugsortiment in verschiedenen Preissegmenten für die unterschiedlichsten Bedürfnisse. Neben einem Komplett­angebot an Hand- und Elek­trowerkzeugen findet sich eine grosse Auswahl an Druck­luft­werkzeugen und speziellen Arbeitshilfen für den täglichen Mechaniker- und Carrossierbedarf. Bei den Handwerkzeugen sind seit Jahren die bekannten und bewährten Her­steller Stahlwille und Kraftwerk im Angebot, und im Bereich der Elektro- und Druckluftwerkzeuge werden die Weltmarken Bosch, Milwaukee und Chicago Pneumatic sehr erfolgreich durch ESA vertrieben.

Spezialwerkzeug für Radialwellendichtungen

Radialwellendichtringe dichten im Fahrzeugbereich meist eine drehende Welle in einem ölgefüllten Gehäuse ab. Mit der Zeit wird die Dichtlippe der Ringe hart und dichtet nicht mehr vollständig ab. Der nun nötige Ausbau des alten Ringes wird oft mangels Alternativen durch ungeeignetes Werkzeug wie beispielsweise einen Schraubenzieher vorgenommen. Diese Art der Demontage stellt sich – vor allem bei versenkten Radialwellendichtringen – als sehr umständlich dar. Ausserdem beinhaltet diese Vorgehensweise die stetige Gefahr abzurutschen und die Welle zu beschädigen. Mit dem innovativen Werkzeugset Seal Puller SP50 von der ESA können Radialwellendichtungen innerhalb von nur 30 Sekunden fachmännisch und ohne jegliche Beschädigung von Wellen und Gehäusen ausgebaut werden.


www.esashop.ch

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK