04. Februar 2011

Der Chevrolet Cruze kommt als Fliessheck nach Genf

Im Jahr 2010 stiess der Cruze den Aveo erstmals als Chevrolets weltweit meistverkauftes Modell vom Thron. Jetzt will der US-Autokonzern die Erfolgsgeschichte mit der neuen Fliessheck-Karosserievariante weiterschreiben.

Der Chevrolet Cruze kommt als Fliessheck nach Genf

Die finale Produktionsversion des Chevrolet Cruze Fliessheck wird als Weltpremiere am Automobilsalon 2011 in Genf enthüllt.

Eine Karriere wie aus einem Automobilmärchen: Seit seiner Markteinführung im Jahr 2009 bewegt sich der Chevrolet Cruze auf der Erfolgs-Überholspur. Neben seiner Wahl zum «AUTOBEST Auto 2010» durch eine Jury führender Automobil-Journalisten Zentral- und Osteuropas errang Chevrolet im Dezember des Vorjahres mit dem Cruze auch den WM-Titel in der WTCC-Tourenwagenmeisterschaft.

 

Der Moment, die Präsenz am wichtigen Kompaktsegment in Europa weiter auszubauen, könnte daher kaum besser sein. Chevrolet stellt in Folge dessen am diesjährigen Autosalon in Genf die neue Fliessheckvariante des Cruze vor, eines von sieben neuen Modellen im Jubiläumsjahr 2011.

 

Für Wayne Brannon, Präsident und Geschäftsführer von Chevrolet Europe, ist dies ein wichtiger Schritt: «Fliessheckmodelle sind in vielen Märkten von entscheidender Bedeutung. Das Kompaktsegment stellt mehr als ein Viertel des gesamten Marktes in Europa dar, und Fliessheckmodelle machen davon circa 65 Prozent aus. Mit dem neuen Cruze-Fliessheck unterstreicht Chevrolet einmal mehr seinen Anspruch, sich einen Platz unter den beliebtesten Marken in Europa zu erobern.» (as)

 

www.chevrolet.ch

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK