15. Dezember 2010

Opel Insignia OPC jetzt auch mit Automatik

Ab sofort gibt es Opels Topmodell in Form des 325 PS starken Insignia OPC mit einem 6-Gang-Automatikgetriebe. Sowohl Limousine, Fliessheck als auch Sports Tourer sind als Automatikvariante erhältlich.

Opel Insignia OPC jetzt auch mit Automatik

Im Opel Insgina OPC schaltet es jetzt auch automatisch.

Die Sechsstufen-Automatik ist im Opel Insignia OPC mit dem sogenannten FlexRide-Fahrwerk vernetzt und übernimmt entsprechend dessen Fahrprogramme. Neben der Grundeinstellung stehen die Modi «Sport» für erhöhte Agilität und «OPC» für maximale Dynamik zur Verfügung. Die OPC-Einstellung setzt die Schaltpunkte beim Beschleunigen im Bereich der Maximaldrehzahl und schaltet beim Bremsen schnell zurück.

 

GM Suisse ist vom Erfolg des automatischen Sportlers überzeugt: «Die Schweizer Kundschaft liebt dynamische Fahrzeuge mit sportivem Outfit und straffem Fahrwerk. Traditionell hat der OPC in der Schweiz einen grossen Marktanteil. Beim Insignia beträgt er momentan rund 15 Prozent am gesamten Insignia Volumen. Ausserdem ist im Insgina Segment der Automat sehr wichtig. Etwa 60 Prozent aller Insignias werden mit Getriebeautomatik ausgeliefert», erklärt Christoph Bleile, PR Manager der General Motors Suisse SA.

 

Der Opel Insignia OPC ist in der Automatik-Variante ab 66'600 Franken zu haben (Limousine). Das Fliessheck mit fünf Türen kostet 67'100, der Kombi namens Sports Tourer 68'700 Franken. Eine reichhaltige Serienausstattung inklusive Recaro-Sportsitze ist stets inbegriffen.

 

www.opel.ch

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@awverlag.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK