09. November 2010

Occasions-Interessenten stehen auf Leder

Die Internetplattform AutoScout24.ch hat in ihrer monatlichen Auswertung der Suchanfragen die meist gewünschten Sonderausstattungen ins Visier genommen. Dabei zeigte sich, dass Leder von den Interessenten am häufigsten angeklickt wird. Weiter untersuchte AutoScout24.ch die Preisentwicklung von Kombis.

Occasions-Interessenten stehen auf Leder

Die Occasions-Interessenten wünschen sich oft ein Auto mit Leder.

Knapp 400'000 der über fünf Millionen Besucher von AutoScout24.ch suchten im Oktober 2010 gezielt nach einem Fahrzeug mit Lederausstattung. Damit liegt die Tierhaut deutlich vor dem Navigationssystem, der Klimaanlage und Xenon-Scheinwerfern, die auf den weiteren Plätzen folgen. Selten bis nie angeklickt wird dagegen ABS. Hier gehen die User offenbar davon aus, dass es sowieso selbstverständlich ist. 

 

Laut AutoScout24.ch sind Ledersitze schon länger die favorisierte Zusatzoption, die in den Suchanfragen auf dem Portal gewählt wird. Mit wenigen Ausnahmen war es seit Januar 2007 immer das beliebteste Extra, lediglich die Klimaanlage wurde in einzelnen Monaten häufiger angeklickt. Bernhard Bürki von AutoScout24 spricht deshalb von einer erstaunlichen Konstanz bei den Vorlieben von Herr und Frau Schweizer.

 

Neben den gewünschten Sonderausstattungen ebenfalls genauer unter die Lupe genommen hat AutoScout24 die Preisentwicklung von Kombis. Hier sticht in der Hubraumklasse mit über 3,2 Liter vor allem der VW Passat ins Auge. Die grössten Aggregate werden durchschnittlich rund 26 Prozent günstiger gehandelt als noch vor sechs Monaten. Ein möglicher Grund für die Preissenkung dürfte der soeben erfolgte Start der neuen Generation des Passat sein.

 

Weitere Kombis, die in den letzten sechs Monaten günstiger wurden, sind unter anderem der Renault Megane, Skoda Fabia und Ford Focus (bis 1,6 Liter Hubraum); der BMW 520 bzw. 530, Alfa Romeo 159 und Citroën C5 (1,6 bis 2,2 Liter bzw. 2,2 bis 3,2 Liter Hubraum) sowie die Mercedes-Benz Kombis E320 und E430 (über 3,2 Liter). Teurer wurden vor allem der VW Golf (bis 1,6 Liter Hubraum) und der Mercedes-Benz E 350 (ab 3,2 Liter). (st)

 

www.autoscout24.ch

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@awverlag.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK