04. November 2010

Car of the Year 2011: Da waren's nur noch sieben

Die Suche nach dem Auto des Jahres 2011 ist weiter eingeengt worden. Von den ursprünglich 41 Kandidaten sind jetzt noch sieben Nominierte übrig, darunter einige, die bereits andere Auszeichnungen abräumen konnten.

Car of the Year 2011: Da waren's nur noch sieben

Opel Meriva: Nominiert als Auto des Jahres 2011 und Gewinner des Goldenen Lenkrads.

Seit der Premiere 1963 hat sich die Wahl zum Auto des Jahres zu einer der wichtigsten Auszeichnungen Europas entwickelt. Eine Jury, die aus europäischen Automobil-Journalisten besteht, prämiert jährlich ein Automodell, das neu auf dem Markt und in mindestens fünf europäischen Märkten erhältlich ist. Auch Modelle, die kurz vor der Einführung stehen, können nominiert werden. Weiter muss das erwartete jährliche Verkaufsvolumen 5000 oder mehr Einheiten betragen.

 

Für die Wahl zum Auto des Jahres 2011 kamen aufgrund dieser Kriterien ursprünglich 41 Modelle in Frage, darunter auch mehrere Vertreter mit reinem Elektroantrieb wie der Mitsubishi i-MiEV inklusive den Brüdermodellen Z-Zero und i-On von Citroën und Peugeot, der Nissan Leaf oder der Renault Fluence. Nun hat die Jury aus den 41 Kandidaten sieben Nominierte ausgewählt, wobei von den Elektromodellen nur der Nissan Leaf dazu gehört.

 

Die Chance auf den Titel Auto des Jahres 2011 und somit die Nachfolge des VW Polo (Car of the Year 2010) haben: Die Giulietta von Alfa Romeo, der Citroën C3/DS3, der Dacia Duster, der Ford C-Max/Grand C-Max, der Nissan Leaf, der Opel Meriva und der Volvo S60/V60. Einige der Nominierten durften sich bereits über Auszeichnungen freuen: Alfas Giulietta wurde Auto Europa 2011 in Italien und der Opel Meriva holte sich soeben das Goldene Lenkrad. (st)

 

www.caroftheyear.org

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@awverlag.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK