27. Oktober 2010

Nissans Elektro-Kompakter in Produktionsstrasse

In diesen Tagen ist die Produktion des Elektrofahrzeugs Leaf von Nissan im japanischen Oppama angelaufen. Der Kompakte soll noch dieses Jahr in Japan und den USA in den Handel gehen. Nach Europa kommt das Auto Anfang 2011, bis er in der Schweiz ist, dürfte es aber mindestens Oktober werden.

Nissans Elektro-Kompakter in Produktionsstrasse

Der Nissan Leaf läuft jetzt in Serie vom Band. (ampnet/Nissan)

Fünf Sitzplätze, 140 km/h Höchstgeschwindigkeit und 160 Kilometer Reichweite: Das sind die Eckdaten des Nissan Leaf. Der reine Elektroflitzer wird nun ab sofort in Serie produziert. Zusammen mit konventionell angetriebenen Modellen wie dem Juke oder dem Cube läuft der Leaf in Japan vom Band. Die Fertigungsstrasse wurde eigens für das Elektromodell abgewandelt, um dort Batterien statt Benzintanks montieren zu können.

 

Bereits in diesem Dezember geht der Nissan Leaf in den japanischen Handel. Weil im November ausserdem mit dem Modell beladene Schiffe in Richtung USA auslaufen, können auch Amerikaner vor Weihnachten einen Leaf erwerben. Nächstes Jahr wird er dann sukzessive in den europäischen Ländern eingeführt, wo er später ebenfalls produziert wird. Der Schweizer Marktstart dürfte im Oktober 2011, spätestens aber 2012 erfolgen. (st)

 

www.nissan.ch

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@awverlag.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK