25. Oktober 2010

Alfa Giulietta ist Auto Europa 2011

Für die italienischen Autojournalisten ist die neue Giulietta von Alfa Romeo das aktuell beste Auto Europas. Die Mitglieder des italienischen Journalisten-Verbandes UIGA wählten Alfas Kompakten auf das oberste Treppchen. Nur der Citroën DS3 kam der Giulietta nahe.

Alfa Giulietta ist Auto Europa 2011

Alfa Romeo Giulietta: «Auto Europa 2011»

Vierzig Modelle standen bei der diesjährigen Suche nach dem «Auto Europa 2011» zur Wahl. Sie alle werden in einem Mitgliedstaat der Europäischen Union hergestellt und liefen zwischen dem 31. August 2009 und dem 1. September 2010 mindestens 10'000 Mal vom Band. Sportwagen mussten nur 1000 Mal produziert worden sein, um ins Finale zu kommen.

 

Aber Sportwagen hatten bei der Wahl zum «Auto Europa», die vom italienischen Verband der Automobil-Journalisten bereits zum 25. Mal durchgeführt wurde, sowieso nichts mit den vorderen Plätzen zu tun. Beim Auszählen der Stimmzettel stellte sich bald heraus, dass sich die Giulietta von Alfa Romeo und der Citroën DS3 ein Kopf-an-Kopf-Rennen liefern würden.

 

Der Alfa entschied dieses letztlich mit 349 Stimmen für sich. Der französische Citroën bekam von den Italienern immerhin 300 Stimmen. Auf den weiteren Rängen folgen mit deutlichem Abstand der Peugeot RCZ (125 Stimmen), der Volvo S60 (122) und die BMW 5er Limousine (100). Ausschlaggebend für den Sieg der Giulietta waren unter anderem die Kategorien «Design und Aerodynamik», «Fahrleistungen, Verbrauch und Emissionen» sowie «Technologie, Sicherheit und Innovation». (st)

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK