28. September 2010

Kapitalerhöhung der Auto AG Holding

Die erfolgreiche Kapitalerhöhung der Auto AG Holding ist der Startschuss für die nächsten Entwicklungsschritte.

Kapitalerhöhung der Auto AG Holding

Die Zeichnungsfrist für die Aktienkapitalerhöhung der Auto AG Holding dauerte vom 6. September bis am 22. September 2010. Die Nachfrage nach den total 15'750 neu auszugebenden Namenaktien war derart gross, dass es zu einer Überzeichnung gekommen ist. Walter Odermatt, Finanzchef der Gruppe erklärt, dass mit dem gewählten Bezugsverhältnis von 4:1 nicht nur bisherige sondern auch neue Aktionäre angesprochen werden sollten. Und dies ist vollends gelungen. «Diese Überzeichnung ist ein Ausdruck des Vertrauens der Aktionäre, welches man der Auto AG Group entgegen bringt und auch ein Zeichen der starken Verankerung der Unternehmung in der Zentralschweiz», so Odermatt.

 

Das durch die Aktienkapitalerhöhung geschaffene neue Kapital von 4,4 Millionen Franken setzt die Auto AG Group zur Finanzierung des Neubaus eines Nutzfahrzeug-Kompetenzzentrums ein, welches - verkehrstechnisch optimal - direkt am neuen A2-Anschluss in Rothenburg erstellt wird. «Die erfolgreiche Aktienzeichnung sehen wir natürlich auch als Bestätigung, dass die Leute unser Bauprojekt unterstützen und die Vorwärtsstrategie der Auto AG Group begrüssen», freut sich Walter Odermatt.

 

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK