24. September 2010

Sortiment stark erweitert

Die Fibag AG führt Winterreifen verschiedener Hersteller im Angebot und vertreibt die Marke Falken exklusiv. Das Falken-Wintersortiment wird um 19 Dimensionen erweitert, und die Fibag verspricht eine hohe Verfügbarkeit während der ganzen Saison.

Sortiment stark erweitert

«Wenn etwas nicht lieferbar ist, bieten wir unseren Kunden Reifen mit vergleichbarer Qualität und in der selben Preislage.» Roger Limacher, Geschäftsführer der Fibag AG


Die Technologie von Falken-Winterreifen hat sich in den letzten Jahren stark weiterentwickelt. Der Silica-Anteil wurde im vergangenen Jahr noch einmal erhöht, um die Nasshaftung deutlich zu verbessern. Neben der Qualität der Reifen spielt selbstverständlich auch die Produktpalette eine grosse Rolle: Das Sortiment des HS-439 wird zur Wintersaison 2010/11 um 19 Dimensionen erweitert. Damit kann Falken vom Kleinwagen bis zur Luxuslimousine jedes Segment bedienen. Den HS-439 gibt es neben PW- auch in SUV-Grössen. Und die Falken-Winterreifen werden auch in der kommenden Saison jederzeit eine hohe Verfügbarkeit aufweisen, wie uns Roger Limacher, Geschäftsführer der ­Fibag AG, versichert.

Alternativen anbieten

Weniger zuversichtlich ist Limacher bei anderen Marken: «Wir rechnen bei einigen Dimensionen der Premium-Hersteller und vorallem auch bei der Marke General Tire mit Lieferengpässen beziehungsweise Lieferverzögerungen. General gehört ja zum Continental-Konzern, und dieser hat im Zuge der wirtschaftlichen Schwierigkeiten Produktionskapazitäten abgebaut. Momentan wird die Produktion zwar wieder gesteigert, aber da kommen natürlich zuerst die Premium-Produkte, sprich: Reifen der Marke Continental, zum Zuge, und General muss hinten anstehen. Wenn etwas nicht lieferbar ist, suchen wir selbstverständlich für unsere Kunden Reifen mit vergleichbarer Qualität und in der selben Preislage.»

Kompletträder-Spezialist

Auch Kompletträder sind ein wichtiges Geschäft für die Fibag, wie Roger Limacher erklärt: «Wir setzen bis zu 60000 Kompletträder pro Jahr um. Dabei erfolgen Montage und Auswuchten auch bei uns, innerhalb der Emil-Frey-Gruppe.» Die Kompletträder werden hauptsächlich in Sonderserien der Fahrzeug­importeure der Frey-Gruppe eingesetzt. Diese Fahrzeugimporteure sind es auch, die einen Teil des Fibag-Geschäftes mit Reifen ausmachen. «Ausserdem beliefern wir die Emil-Frey-Garagen in der ganzen Schweiz. Zusätzlich dürfen wir natürlich auch Reifenhändler und so genannte Fremdgaragen zu unseren Kunden zählen», so Limacher.
Gut angelaufen ist auch der neue Online-Shop (http://shop.fibag.ch/) der Fibag, der im Mai dieses Jahres gestartet ist. Neben Reifen lassen sich dort auch alle anderen Produkte wie Schmiermittel, Ersatzteile oder Fahrzeugzubehör aus dem grossen Sortiment der Fibag bequem bestellen. (sag)
www.fibag.ch

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@awverlag.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK