05. Juli 2010

Menschen und Jobs

-

-

Citroën Schweiz mit neuem Generaldirektor

Arnaud de Kertanguy (55) ist per 1. Juli 2010 neuer Generaldirektor der Renault Suisse SA. Er war in den vergangenen vier Jahren als Generaldirektor bei Renault in Österreich tätig und löst Jean-Paul Renaux ab, der als Generaldirektor zu Renault Holland wechselt.
Nach Abschluss der Ecole Européenne de Commerce begann Arnaud de Kertanguy 1978 seine Laufbahn bei Renault. Von 1980 bis 1982 war er für Renault Schweden tätig. Es folgten weitere Stationen in Vertrieb und Marketing in Grossbritannien, Belgien/Luxemburg und Frankreich. 1994 wechselte er als Kaufmännischer Projektleiter Laguna in die Renault-Zentrale.

 

Neuer Vorstandsvorsitzender von Škoda

Prof. Dr. Winfried Vahland (53) wird mit Wirkung zum 1. September 2010 zum Vorstandsvorsitzenden von Škoda Auto berufen. Der jetzige Vorstandsvorsitzende von Škoda, Reinhard Jung (59), wird in den Ruhestand wechseln. Winfried Vahland kam 1990 zu Audi nach Ingolstadt, wo er das Controlling von Unternehmensplanung und Ergebnisanalyse sowie des Vertriebs übernahm. 1993 wechselte der Wirtschafts-Ingenieur als Leiter des Konzerncontrolling nach Wolfsburg. Im Juli 2005 wechselte Vahland in seine heutige Funktion.

 

Generationenwechsel bei Safia

Beim ältesten Anbieter von Werkstatteinrichtungen für PW- und LW-Werkstätten in der Schweiz, der Firma Safia Garage- und Industriebedarf AG (gegründet 1907), mit Hauptsitz in Bern und Niederlassung in Regensdorf, fand ein Generationenwechsel statt. Willy Huwyler, Inhaber und seit 43 Jahren in der Firma tätig, übergab per 1. Juni 2010 die Geschäftsführung seinem Sohn Louis Huwyler.
Louis Huwyler ist seit über 15 Jahren in der Firma tätig und kennt sich in den beiden Bereichen Automotive und Industrieprodukte bestens aus. Seine Kundennähe, verbunden mit den hervorragenden Branchenkenntnissen und seine Bereitschaft für die Erneuerung und Reorganisation der Firma werden diese weiterhin auf Erfolgskurs halten.

 

Organisationsänderung bei Opel Suisse

Thomas Rücker (35) wird mit Wirkung vom 21. Juni 2010 zum neuen Verkaufsdirektor Opel ernannt. Thomas Rücker arbeitete bereits von 2005 bis 2008 als District Manager für die Opel Suisse und konnte wertvolle Erfahrungen im Opel-Händlernetz sammeln. Er verfügt über umfangreiche Kenntnisse der Opel-Modellpalette und ein breit abgestütztes Fachwissen im Verkaufsbereich.


Peter Schmid (47), der das Opel Suisse Sales Team seit dem 1. April 2010 interimistisch in Personalunion mit seinen neuen Aufgaben geführt hat, kann sich ab sofort auf seine neue Funktion als Marketingdirektor Opel konzentrieren. Peter Schmid ist seit 1991 für das Unternehmen tätig und bekleidete unterschiedliche Funktionen mit internationaler Ausrichtung.


Christoph Ernst (45), bisher Marketingdirektor Opel, übernahm per 1. April 2010 die Verantwortung als Direktor Aftersales. Mit seiner grossen Erfahrung im Marketing- und Aftersales-Bereich wird Christoph Ernst massgeblich zum Erfolg des Opel-Teile- und -Zubehör-Geschäftes in der Schweiz beitragen und mit seinem Team die wichtigen Bereiche Garantie/Kulanz, Schulung und insbesondere Kundenzufriedenheit betreuen.

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK