01. April 2010

Lenkungsprobleme auch bei Opel und Chevrolet

Eine Rückrufaktion der koreanischen General Motors-Tochter Daewoo wegen Lenkungsproblemen betrifft nun auch Modelle von Opel und Chevrolet.

Lenkungsprobleme auch bei Opel und Chevrolet

Auch Opel Antara müssen in die Werkstatt, um mögliche Probleme mit der Lenkung zu kontrollieren.

Die Ableger der SUV-Modellreihe Winstorm von Daewoo, der Opel Antara bzw. der Chevrolet Captiva, sind von den selben Lenkungsproblemen betroffen wie die Daewoo-Modelle, für die bereits ein Rückruf eingeleitet wurde.

 

Grund für die Rückrufe, die nun auch Opel und Chevrolet betreffen, ist die Lenksäule, die bei einigen Fahrzeugen möglicherweise nicht den Spezifikationen entsprechend in der Lenkzwischenspindel verbaut wurde. Dadurch könnte sich bei diesen Fahrzeugen die Lenkzwischenspindel mit der Zeit von der Lenksäule lösen.

 

Der Werkstattaufenthalt dauert ca. fünf Minuten für die Prüfung und ca. 20 Minuten für die Korrektur, falls diese erforderlich ist. Fahrzeuge, die überprüft bzw. nachgearbeitet wurden, sind mit einem grünen Punkt auf dem Kopf des Klemmbolzens der Zwischenwellenverbindung gekennzeichnet. (pd/red)

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@awverlag.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK