23. März 2010

Elektromotoren: Opel fordert Zusammenarbeit deutscher Hersteller

Gemeinsame Elektromotoren dürften laut Opel-Entwicklungschefin Rita Forst kein Tabu sein. Sie fordert eine enge Zusammenarbeit deutscher Hersteller.

Elektromotoren: Opel fordert Zusammenarbeit deutscher Hersteller

Mit dem Opel Ampera zeigt der deutsche Hersteller bereits, wie die Zukunft aussehen wird. Bild: Opel

Opel dringt bei der Entwicklung von Elektromotoren auf eine enge Zusammenarbeit der deutschen Hersteller. Opel-Entwicklungschefin Rita Forst werde dies gemäss der «Süddeutschen Zeitung» bei einem Branchen-Treffen bei Bundeskanzlerin Angela Merkel  am 3. Mai vorschlagen.

 

Forst zufolge müsse die Industrie «an einem Strang ziehen» und zusammen forschen. Gemeinsame Elektromotoren dürften kein Tabu sein. Sie hätte kein Problem damit, wenn alle Hersteller die gleichen Batterien hätten, sagte Forst. Es gehe darum, gegenüber der Konkurrenz in Asien nicht ins Hintertreffen zu geraten. (red)

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@awverlag.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK