17. März 2010

Aargau: Grossbrand in Autoverwertungsbetrieb

Eine Million Franken Schaden wegen Schmirgelarbeiten an einem Abbruchauto.

Aargau: Grossbrand in Autoverwertungsbetrieb

Verhängnisvolle Schmirgelarbeiten bei der FAB Auto AG in Wohlenschwil AG: Grossbrand mit Millionenschaden.

Die Kantonspolizei Aargau berichtet:


Am Mittwochnachmittag, 17. März 2010, 14 Uhr, wurde die Feuerwehr zur Bekämpfung eines Werkstattbrandes in der Firma Fab Auto AG an der Hägglingerstrasse in Wohlenschwil alarmiert.


Bei Eintreffen der Löschmannschaften stand bereits ein Teil der Werkhalle in Vollbrand. Durch eine gezielte und rasche Bekämpfung des Brandes gelang des den Feuerwehren, im Einsatz standen rund 120 Mann, den Hallenteil mit dem Lager zu halten und den Vollbrand im Werkstatteil nach einem längeren Einsatz zu löschen.

 

Der Schaden am Gebäude, Inventar und eingelagerten Autobestandteilen wird auf über eine Million Franken geschätzt. Personen sind keine zu Schaden gekommen.

 

Wie feststeht, wurde der Brand durch Schmirgelarbeiten in einem Abbruchauto ausgelöst. Ein Versuch den Brand zu löschen misslang, wonach sich das Feuer rasch zu einem Grossbrand ausbreitete. (kapo ag)

 

Fotos vom Grossbrand und ausführlicher Bericht HIER.

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK