16. November 2017

Schweizer wird Vize-Weltmeister bei Subaru Mechaniker-WM 2017

Anfang November fand in Tokio das WM-Finale der Subaru-Mechaniker (SWTC = Subaru World Technician Competition) statt. Yves Grubenmann von der Dreispitzgarage AG in Uesslingen erreichte den hervorragenden zweiten Platz.

Schweizer wird Vize-Weltmeister bei Subaru Mechaniker-WM 2017

Martin Eberhard, Schulungsleiter der SUBARU Schweiz AG (l.) mit Yves Grubenmann, Vize-Weltmeister 2017

Am Hauptsitz der Subaru-Akademie haben die Champions aus 16 Ländern in Japan um den Weltmeistertitel gekämpft. Die Kandidaten mussten ihr Können an anspruchsvollen und komplexen Aufgabenstellungen beweisen. Am ersten Tag mussten 40 theoretische Prüfungsaufgaben innert 60 Minuten gelöst werden. An präparierten Fahrzeugen mussten die Techniker innert 30 Minuten zwei elektrische Pannen lokalisieren.

 

Am stufenlosen Subaru-Lineartronic-Automatikgetriebe wurden die Kandidaten geprüft, ob Sie in der Lage sind Revisionen an den komplexen Aggregaten durchzuführen. Die Königsdisziplin, der 50 minütige «Vehicle-on-bord-Diagnose-Posten», meisterte der Schweizer Yves Grubenmann bravourös. Bereits nach rund 15 Minuten gelang es Yves Grubenmann den Motor als Erster zu starten. Kurz vor Ablauf der vorgegebenen Zeit markierte er den letzten der drei Fehler. Ausser ihm gelang dies keinem der 15 weiteren Kandidaten. (pd/ml)

 

www.subaru.ch

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK