19. September 2017

«Autoscout24 Young Driver Challenge»: Renndebüt am Sachsenring geglückt

«AutoScout24 Young Driver Challenge powered by SEAT»: Oliver Holdener absolviert erstes TCR-Germany-Rennen am Sachsenring und stellt sein Talent unter Beweis.

«Autoscout24 Young Driver Challenge»: Renndebüt am Sachsenring geglückt
«Autoscout24 Young Driver Challenge»: Renndebüt am Sachsenring geglückt  «Autoscout24 Young Driver Challenge»: Renndebüt am Sachsenring geglückt  «Autoscout24 Young Driver Challenge»: Renndebüt am Sachsenring geglückt  «Autoscout24 Young Driver Challenge»: Renndebüt am Sachsenring geglückt

Der grosse Traum von Oliver Holdener ist es, Rennfahrer zu werden. Am Wochenende des 16. Und 17. Septembers konnte der 20-Jährige aus Bennau (SZ) am Sachsenring (D) sein Talent unter Beweis stellen. Als einer der drei Finalisten der «AutoScout24 Young Driver Challenge powered by SEAT» durfte er erstmals ein Rennen der TCR-Germany-Tourenwagenserie bestreiten.

 

Im Qualifying am Freitag galt es das erste Mal ernst: Oliver Holdener ging im SEAT Leon Cup Racer auf Zeitenjagd. An den beiden Rennläufen am Samstag und Sonntag gab der motorsportbegeisterte «Young Driver» dann richtig Gas und lieferte einen Einstand nach Mass: Mit Rang 30 und 17 ist ihm im hochkarätigen Starterfeld ein ausgezeichnetes Renndebüt gelungen. «Für mich ist ein Traum in Erfüllung gegangen», sagt Holdener nach seinen beiden Einsätzen auf der Rennstrecke glücklich. Während des Rennwochenendes wurde er von Profirennfahrer und AutoScout24-Markenbotschafter Fredy Barth eng begleitet und beraten.

 

Im von AutoScout24 gemeinsam mit SEAT Schweiz lancierten Förderprojekt steigt die Spannung. Nach Oliver Holdener und Gustavo Xavier, welcher Anfang August am Nürburgring ein Rennwochenende bestritt, wird Orhan Vouilloz als dritter Nachwuchsfahrer vom 22. bis 24. September auf dem legendären Hockenheimring über den Asphalt jagen.

 

Danach werden die Leistungen der drei Young-Driver-Finalisten von den Rennprofis und AutoScout24-Markenbotschaftern Fredy Barth und Nico Müller verglichen. Sticht einer der drei mit überdurchschnittlichen Leistungen hervor und bringt zudem die unbedingte Passion und Bereitschaft für den Autorennsport mit, ermöglichen AutoScout24 und SEAT Schweiz mit finanzieller und beratender Unterstützung ein weiteres Rennfahrer-Engagement in der kommenden Rennsaison.

 

Die «AutoScout24 Young Driver Challenge powered by SEAT» wurde Anfang Jahr ins Leben gerufen. Insgesamt meldeten sich über 1250 Talente für die mehrstufige Herausforderung auf dem Weg zum Rennfahrer-Traum an. Der nächste Termin der «AutoScout24 Young Driver Challenge powered by SEAT» steht bereits fest, vom 22. Bis 24. September geht es auf den Hockenheimring. (pd/ir)

 

www.autoscout24.ch/ydchallenge

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK