05. November 2009

Ford schreibt hohen Quartalsgewinn

Nach Verlusten im Vorjahreszeitraum konnte Ford im dritten Quartal 2009 einen Gewinn von 997 Millionen Dollar melden. Das Unternehmen plant eine Kapitalerhöhung.

Ford schreibt hohen Quartalsgewinn

Überraschend: Ford schreibt einen Quartalsgewinn von knapp einer Milliarde Dollar.

Ford hat im dritten Quartal einen überraschend hohen Gewinn von 997 Millionen US-Dollar verzeichnen können, nachdem man im Vorjahreszeitraum noch einen Verlust von 161 Millionen, 2008 insgesamt sogar ein Minus von fast 15 Milliarden Dollar hatte hinnehmen müssen. Laut Konzernchef Alan Mulally will man spätestens 2011 wieder permanent schwarze Zahlen schreiben.
Nach dem auch von Analysten nicht erwarteten positiven Ergebnis will sich Ford nun rund drei Milliarden US-Dollar frisches Kapital besorgen. Angeboten wird eine Wandelanleihe von rund zwei Milliarden Dollar sowie der Verkauf eigener Aktien. Analysten halten den von Ford gewählten Zeitpunkt für günstig, da Ford auf seinem Sanierungskurs schneller als gedacht vorwärtskommt.
Einen Rückschlag musste Ford dagegen an der Lohnfront hinnehmen. Die mit der Gewerkschaft UAW ausgehandelte Vereinbarung mit Lohnkürzungen und weiteren Einschnitten im Sozialbereich wurde von der überwiegenden Mehrheit der Gewerkschaftsmitglieder abgelehnt. Wäre der neuen Tarifvereinbarung zugestimmt worden, hätte Ford seine Arbeitskosten auf das Niveau von General Motors und Chrysler senken können, die sich die Zugeständnisse ihrer Belegschaften während der Insolvenz gesichert hatten.
Quelle: Automobil Report

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK