05. November 2009

Endgültiges Produktions-Aus für den VW Golf I

Nun ist endgültig Schluss: In Südafrika laufen die letzten VW Golf I vom Band. Zum Produktionsende des dort als Citi vertriebenen Modells werden noch 1000 limitierte Exemplare mit der Typenbezeichnung Mk1 gefertigt. Der Citi Mk1 wird mit einem 1,6-Liter-Einspritzmotor angeboten, der bei 5400 U/min eine Leistung von 74 kW / 100 PS erreicht.

Endgültiges Produktions-Aus für den VW Golf I

Als Citi Mk1 lebte der legendäre Golf I in Südafrika bis heute weiter. Doch jetzt ist auch dort schluss.

Die 1000 Citi Mk1 sind mit 15-Zoll Leichtmetallfelgen, einem polierten Auspuffendrohr, dunkel getönten Rückleuchten, doppelten Frontscheinwerfern und Chromverzierungen um den Kühlergrill ausgestattet. Die Seiten sind mit Streifen aus Chromfolie im GT-Stil versehen.

 

Der Citi Mk1 wird nur in zwei Lackierungen angeboten: Schwarz und Shadow Blue Metallic. Jedes einzelne Fahrzeug erhält eine Seriennummer, die im Armaturenbrett auf der Beifahrerseite eingeprägt ist und auch im Mk1-Logo auf der Außenseite zu finden ist.

 

Seit Einführung des Golf I in Südafrika im Jahr 1978 hat Volkswagen of South Africa insgesamt 517 384 Golf A1 produziert, darunter 377 484 Citi, die ab 1984 im Werk Uitenhage gebaut wurden. Über einen Zeitraum von 25 Jahren wurde die Baureihe ständig aufgefrischt und mit limitierten Sondermodellen am Leben erhalten. (Quelle: Auto-Medienportal)

 

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@awverlag.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK