02. November 2009

Mit buntem Neuheitenstrauss

Mit mehreren Verbesserungen und Neuheiten startet Standox in den Herbst. Wir greifen die wichtigsten Lacke heraus und zeigen deren Fähigkeiten auf.

Mit buntem Neuheitenstrauss

Für extreme Effekte: Die neuen Standox-Basislacke Standohyd Effect finden ein breites Anwendungsspektrum bei den immer häufigeren Serienvarianten.

Mit der Weiterentwicklung des bewährten EP-Grundierfüllers ist Standox ein universell einsetzbarer Füller auch für problematische Untergründe
gelungen: der «Standox EP-Grundierfüller 3:1 neu»– ein leistungsstarker, VOC-konformer, zinkchromatfreier Zweikomponenten Grundierfüller auf Epoxidbasis. Universell einsetzbar, eignet er sich ebenso zum Füllern von Serienlackuntergründen wie auch von Lackierungen mit Durchschliffstellen zum blanken Metall oder UP-GF und ist auch als Untergrund für Polyester-Spritzplastic auf Zink geeignet.
Der neue Standox EP-Grundierfüller weist sehr hohe Korrosionsschutzeigenschaften auf. Damit zeichnet er sich speziell für Garantiearbeiten gemäss den Freigaben der Automobilindustrie aus. Neben der Anwendung als Schleiffüller kann das Produkt auch Nass-in-Nass verarbeitet werden. So sparen Betriebe, die unter Zeitdruck arbeiten, den Zwischenschliff.
Der beige Grundierfüller ist auf Wunsch mit bis zu zehn Prozent Standocryl VOC-Autolack einfärbbar. Seine gute Füllkraft und Haftung selbst auf problematischen Untergründen sowie seine ausgezeichnete Isolierfähigkeit machen ihn zur idealen Basis für die Decklackierung mit den verschiedenen Standox-Lacksystemen.

Klarlack in zwei Komponenten

Der neue Standocryl VOC-2K-Klarlack von Standox ist ein Allroun­der, der sich in zwei Gängen applizieren lässt. Egal, ob hochwertige Ganz- bzw. Teillackierung oder MicroRepair, der neue Zweikomponenten-Klarlack ist für jeden Aufgabenbereich geeignet und eröffnet so ein breites Anwendungs- und Verarbeitungsspektrum in der Reparaturlackierung.
Der Standocryl VOC-2K-Klarlack lässt sich problemlos mit allen Standox VOC-Härtern im Verhältnis 3:1 mischen und mit 5 Prozent Standocryl VOC-2K-Additiv auf Spritzviskosität einstellen. Durch die Vernetzung mit dem Additiv werden die positiven Eigenschaften des Allrounders noch verbessert: Er ist einfach zu applizieren, verfügt über einen exzellenten Verlauf sowie perfekten Glanz, ist gut polierbar und bleibt auch an senkrechten Flächen standfest. Seine kurzen Trocknungszeiten von 25-35 Minuten bei 60° bis 65°C Objekttemperatur (je nach Härter und Objektgrösse) machen ihn echt produktiv. Zudem zeigt er sich beständig gegen Witterungseinflüsse, chemische oder mechanische Belastungen.

Effect-Basislacke erweitert

Standox hat sein Standohyd Mischlacksystem um sechs Special-Effect-Basislacke erweitert: Mit den neuen Farbtönen «Magic Cyan», «Midnight Blue», «Paradise Green», «Mystic Gold», «Rainbow Silver» und «Sunset Red» können jetzt auch Schäden an Fahrzeugen in besonderen Effektfarben originalgetreu repariert werden. Dank der jeweils darin enthaltenen speziellen Effektpigmente lassen sich selbst seltene Farbtöne kleinerer Serien schnell, effizient und wirtschaftlich nachstellen.
Die neuen Standohyd Special-Effect-Basislacke erlauben die professionelle Reparatur von Sonderfarbtönen der Autoserie, die bei verschiedenen Modellen immer häufiger zu finden sind. Sie sorgen selbst bei spektakulären Farbflops für eine perfekte Basislackierung, sind leicht anzuwenden, verfügen über intensive Farbigkeit und hohe Deckkraft. Welche speziellen Farbtöne aktuell verfügbar sind, darüber geben die Standox Color Tools oder der Coloristik Service gerne Auskunft.


www.andrekoch.ch

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
info@awverlag.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK