04. September 2009

Fredy Barth punktet beim Debüt

Adenau (D) – Sein erstes Rennwochenende im ADAC GT Masters verlief trotz Anfangsschwierigkeiten für den Schweizer Rennfahrer Fredy Barth erfolgreich.

Fredy Barth punktet beim Debüt

Fredy Barth punktet beim Debüt

Eine kontinuierliche Steigerung über die vier Tage am Nürburgring endete im zweiten Rennen mit einer Platzierung in den Punkterängen sehr erfreulich. Fredy ersetzte den ausgefallenen Teamkollegen von Norman Knop auf dem von Leipert Motorsport eingesetzten Ascari KZR1. Nach den ersten freien TrainingsSessions am Donnerstag gab es wegen Balanceproblemen zunächst leider aber nur lange Gesichter. Starkes Untersteuern machte einige Änderungen am Setup des rund 500 PS starken Renners aus dem Hause Ascari nötig. Nach gutem Start sowie schnellem ersten Turn und harten Kämpfen endete die Aufholjagd vom 14. Startplatz letztendlich auf dem achten Rang, womit dem schweizerischdeutschen Duo Barth/Knop noch ein Meisterschaftszähler gutgeschrieben werden konnte. (pd)

www.fredybarth.ch

SUCHEN

PROBEHEFT
BESTELLUNG

Telefon 043 499 18 60
Telefax 043 499 18 61
verlag@auto-wirtschaft.ch

Kostenlose SHAB-Abfrage

Easy Monitoring

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Um mehr über die von uns verwendeten Cookies zu erfahren, können Sie unsere RICHTLINIEN FÜR DATENSCHUTZ UND VERWENDUNG VON COOKIES aufrufen.

OK